Kinder stärken – neue Welten entdecken

Projekt «mit mir»: Freiwillige Paten für benachteiligte Kinder

Stärken Sie Kinder aus benachteiligten Verhältnissen, indem Sie ihnen Ihre Zeit und Aufmerksamkeit schenken: Werden Sie Patin oder Pate im Projekt «mit mir». Oder unterstützen Sie das Projekt finanziell.

 

Armutsbetroffenen Kindern bleiben ein Kinobesuch, das Spielen eines Musikinstruments oder sonstige Freizeitvergnügen oft verwehrt. Den Eltern, belastet durch die finanziellen Engpässe, fehlt oft die Kraft, ihre Kinder zu fördern und ihnen eine kreative Freizeit zu bieten. 

Als freiwillige/r Pate oder Patin begleiten Sie armutsbetroffene Kinder auf ihrem Lebensweg und helfen Ihnen, neue Welten zu entdecken. So entdecken die Kinder neue Fähigkeiten und entwickeln Selbstvertrauen.

Möchten Sie sich für das Projekt «mitmir» einsetzen, verfügen jedoch nicht über die nötige Zeit? Mit einer Spende sichern Sie die Existenz des Projekts und ermöglichen es uns Kinder zu stärken.

 
 

Wer kann Patin oder Pate werden?

Damit Sie Pate oder Patin werden können, müssen Sie mindestens 20 Jahre alt sein. Zudem müssen Sie körperlich und geistig fit sein und in stabilen Verhältnissen leben, sodass Sie ein Kind mindestens drei Jahre begleiten können. Erfahrung im Umgang mit Kindern ist zudem wünschenswert. Es ist uns wichtig, dass die Paten und Patinnen tolerant gegenüber anderen Lebenswelten, verlässlich und integer sind. 

 

Wie werde ich Patin bzw. Pate?

Melden Sie sich bei der Caritas in Ihrer Nähe und erkundigen Sie sich über die nötigen Schritte. Der Anmeldeprozess ist von Region zu Region unterschiedlich. Um den Schutz der Kinder zu gewährleisten, ist er umfangreich und kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Folgende Caritas-Organisationen setzen das Projekt «mit mir» um: 
Caritas Aargau - «mit mir»
Caritas beider Basel - «mit mir»
Caritas Bern - «mit mir»
Caritas Luzern - «mit mir»
Caritas Solothurn - «mit mir»
Caritas St. Gallen - «mit mir»
Caritas Thurgau - «mit mir»
Caritas Zürich - «mit mir»

 

Was beinhaltet eine Patenschaft?

Die Patin oder der Pate und das Kind treffen sich ein- bis zweimal monatlich einen halben oder ganzen Tag. Eine konsumarme Freizeitgestaltung soll im Zentrum stehen. Es geht darum, Ihrem Patenkind Zeit zu schenken, bspw. auf den Spielplatz gehen, gemeinsame Spaziergänge machen, basteln, Ostereier bemalen, Guetzli backen oder zusammen etwas zu zeichnen. Spezielle Aktivitäten wie beispielsweise ein Besuch im Zirkus sollen die Ausnahme sein. Während der Patenschaft werden Sie zudem von einer Vermittlungsperson der Caritas begleitet. Sie steht Ihnen bei Fragen oder Problemen zur Seite und meldet sich regelmässig bei Ihnen.  

 

Interessieren Sie sich als armutsbetroffene Familie für das Projekt «mitmir»?

Das Angebot ist gratis und kann von Familien, die ein enges Budget haben, in Anspruch genommen werden. Melden Sie sich bei der Caritas in Ihrer Nähe und erfahren Sie mehr über den Anmeldeprozess. 

 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR