Rückkehrberatung

Unterstützung bei der Rückkehr ins Herkunftsland

Wer mit Asylsuchenden und Flüchtlingen beruflich oder privat in Kontakt steht, stellt immer wieder fest: Viele denken über eine mögliche Rückkehr ins Herkunftsland nach. Eine humane und konsequente Migrationspolitik inkludiert die Beratung und Unterstützung von Asylsuchenden und Flüchtlingen, wenn sie in ihr Heimatland zurückkehren möchten oder müssen. Die Rückkehrberatung und -hilfe der Caritas Schweiz deckt diesen Bereich ab.

Hilfe bei freiwilliger Rückkehr oder negativem Asylentscheid

Mit der Rückkehrhilfe und -beratung von Caritas Schweiz erhalten Asylsuchende und Flüchtlinge Beratung und Unterstützung bei der Planung ihrer Heimkehr. Gemeinsam werden Perspektiven für den Neustart erarbeitet und so die Chancen auf eine erfolgreiche Zukunft im Herkunftsland verbessert. Die Rückkehrhilfe orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Personen und umfasst folgende Leistungsbereiche:

  • Rückkehrberatung, Information und Vernetzung
  • Finanzielle Hilfe
  • Medizinische Hilfe
  • Individuelle Berufsprojekte zur Förderung der Reintegration
  • Hilfe im Bereich Aus- und Weiterbildung
  • Unterstützung beim Finden von Wohnraum
  • Organisation der Heimreise

Rückkehrberatung (RKB)

Das Ziel der RKB ist zunächst die Schaffung einer Vertrauensbasis, damit ein Gespräch über die Rückkehr ins Heimatland stattfinden kann. In der Beratung werden dann die Voraussetzungen, Bedürfnisse und Perspektiven der Personen eruiert. So können weitere Unterstützungsmassnahmen der Rückkehrhilfe nach individuellem Bedarf definiert und koordiniert werden.

Die RKB bietet auch Rat bei finanziellen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit AHV und Pensionskasse. Ebenso unterstützt die RKB bei Anliegen betreffend Transport und Verzollung, Beschaffung der Reisedokumente und Organisation der Reise.

Neben der Beratung ist die RKB für eine frühzeitige, gezielte und regelmässige Information der Asylsuchenden über Asylverfahren und Rückkehrhilfe verantwortlich. Dies wird durch Veranstaltungen, schriftliche Informationen und persönliche Beratung gewährleistet. Mit Behörden und Institutionen steht die RKB regelmässig im Dialog.

Beratungsstandorte

Caritas Schweiz führt im Auftrag der Kantone Obwalden, Schwyz und Zug Rückkehrberatungsstellen. Die Aufwendungen werden vom Bund an die Kantonen vergütet, welche für die Kosten der Caritas Schweiz aufkommen.

Bitte vereinbaren Sie an allen Standorten Termine im Voraus.

Kontakt und Terminvereinbarung

Rückkehrberatung

Caritas SchweizBahnhofstrasse 1
CH-6410 Goldau

+41 41 859 00 59rkb@caritas.ch

Titelbild: Mit der Rückkehrhilfe und -beratung von Caritas Schweiz erhalten Asylsuchende und Flüchtlinge Beratung und Unterstützung bei der Planung ihrer Heimkehr. © Pia Zanetti