Überleben an der Armutsgrenze

Würden Sie es schaffen?

Schicke ich mein Kind mit den Zahnschmerzen zum Zahnarzt oder bezahle ich die Schulbücher? Ernähre ich mich gesund und ökologisch oder kaufe ich Büchsenravioli? Für über eine Million Menschen sind solche Entscheidungen Alltag. Sie leben in der reichen Schweiz an oder unter der Armutsgrenze. Schaffen Sie, was diese Menschen jeden Monat schaffen müssen?

Armut in der Schweiz hat viele Gesichter. Wenn die Armut einmal da ist, leiden alle gleichermassen unter ihr: Jeden Rappen umdrehen müssen, aus der Gesellschaft ausgeschlossen sein, zweifeln am eigenen Wert, keine Perspektive haben.

Armut kann jeden und jede treffen. Und sie geht uns alle etwas an. Kämpfen Sie gemeinsam mit uns dafür, dass alle Menschen in der Schweiz in Würde leben können.

Ihre Spende gegen die Armut in der Schweiz
Ihre Daten sind bei uns sicher.

Wenn Armut ihr Gesicht zeigt Porträts aus der Schweiz

Titelbild: © Dominic Wenger