Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Mehr als 11 Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, etwa die Hälfte davon sind Kinder. Caritas Schweiz leistet seit 2012 Nothilfe und langfristige Unterstützung in einem Umfang von 18 Millionen Franken in Jordanien, Syrien, im Libanon und im Nordirak.

Spenden Sie hier

Ja, ich möchte Caritas bei diesem Projekt unterstützen und spende

World map + -

Slides

Keine Ambitionen: Das neue Klimagesetz der Schweiz

Keine Ambitionen: Das neue Klimagesetz der Schweiz

29.11.2016 - Die Klima-Allianz Schweiz lehnt das vom Bundesrat vorgeschlagene CO2-Gesetz ab. Es enthält weder die Zielsetzungen des Pariser Klimaabkommens noch adäquate Umset­zungsmassnahmen. Für eine angemessene Umsetzung muss die wohlhabende Schweiz ihre Ambitionen verdoppeln. Und zwar in allen Sektoren. 

Armutskonferenz: Armut in der Schweiz ist ein Faktum

Armutskonferenz: Armut in der Schweiz ist ein Faktum

23.11.2016 - Die Schweizer Politik nimmt das Problem Armut wahr. «Jede 8. Person armutsgefährdet, das ist in unserem wohlhabenden Land inakzeptabel», sagte Bundesrat Berset an der Nationalen Armutskonferenz vom 22. November. Aus Sicht der Caritas muss der Kampf gegen die Armut aber noch deutlich konkreter werden. 

Kinderarmut darf nicht sein

Kinderarmut darf nicht sein

18.11.2016 – 73‘000 Kinder sind in der Schweiz von Armut betroffen, 234‘000 sind von Armut bedroht. Das sind die neusten Zahlen zur Kinderarmut in der Schweiz, die das Bundesamt für Statistik heute publiziert hat. Für eines der reichsten Länder weltweit sind diese Zahlen ein Skandal. Caritas fordert den ...

youngCaritas würdigt das soziale Engagement von jungen Menschen

youngCaritas würdigt das soziale Engagement von jungen Menschen

14.11.2016 - youngCaritas zeichnet jährlich die besten Projekte von jungen Menschen aus, die sich mit Kreativität und hohem persönlichen Einsatz für eine gerechtere Welt engagieren. Die diesjährigen Hauptgewinnerinnen des youngCaritas-Awards sind Sophia Delgado, Leonie Mugglin, Sophie Gfeller, Angela Gruber und Linda Bergauer. Ausgezeichnet werden die fünf jungen Frauen ...

Wiederaufbau Philippinen: Drei Jahre nach Taifun Haiyan

Wiederaufbau Philippinen: Drei Jahre nach Taifun Haiyan

13.11.2016 – Vor drei Jahren verwüstete Taifun Haiyan grosse Teile der Philippinen. Caritas Schweiz hilft den Menschen beim Wiederaufbau ihrer Häuser und hat Schulen wiederaufgebaut. SRF 1 hat heute Sonntag in der Sendung «mitenand» eine Familie porträtiert, die mit Unterstützung der Caritas zu ihrem neuen Zuhause kam.

Klimapolitik für die Ärmsten

Klimapolitik für die Ärmsten

11.11.2016 - Im Zuge der Uno-Klimakonferenz in Marrakesch ruft Caritas die Regierungen dazu auf, die Umsetzung des Pariser Abkommens voranzutreiben. Dies ist insbesondere im Interesse der verletzlichsten Gemeinschaften, die bereits an den Folgen des Klimawandels leiden.

Nothilfe in Damaskus vorübergehend eingestellt

Nothilfe in Damaskus vorübergehend eingestellt

10.11.2016 – Caritas Schweiz leistet in Syrien Nothilfe unter gefährlichsten Umständen. Tag für Tag wägen die Verantwortlichen vor Ort die Sicherheitsrisiken für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nothilfeprojekte ab. Am 8. und 9. November musste wegen schweren Beschusses in Damaskus die Nothilfe gänzlich eingestellt werden.

Studie: Öffentliche Sozialhilfe muss gestärkt werden

Studie: Öffentliche Sozialhilfe muss gestärkt werden

07.11.2016 - Die öffentliche Sozialhilfe steht unter Druck. Die Fallzahlen steigen. Gleichzeitig aber verfolgen immer mehr Kantone und Gemeinden eine Sparpolitik, die auch vor der Sozialhilfe nicht Halt macht. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob die Hilfswerke immer häufiger Aufgaben übernehmen, die im Grunde von der ...

Italien: Caritas-Fonds für soziale Härtefälle

Italien: Caritas-Fonds für soziale Härtefälle

03.11.2016 - Nach dem erneuten, schweren Erdbeben in Mittelitalien richtet Caritas Schweiz einen Fonds für Härtefälle ein und stattet ihn vorerst mit einem Beitrag von 300'000 Franken aus. Damit soll sozial schwachen Menschen geholfen werden, die durch die Erdbeben der vergangenen Monate in eine Notlage geraten sind.

Das Recht auf Menschenwürde in der Arbeitsmigration

Das Recht auf Menschenwürde in der Arbeitsmigration

01.11.2016 - Migration trägt zu Entwicklung bei. Dies gilt auch für die durch Armut oder Konflikte verursachte Arbeitsmigration im Süden - sofern sie menschenrechtlichen Standards genügt. In einem neuen Positionspapier zeigt Caritas Schweiz, welche Verletzungen des Rechts auf Menschenwürde in der Süd-Süd-Migration am häufigsten vorkommen und wie ...

weitere Artikel anzeigen