Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Mehr als 11 Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, etwa die Hälfte davon sind Kinder. Caritas Schweiz leistet seit 2012 Nothilfe und langfristige Unterstützung in einem Umfang von 18 Millionen Franken in Jordanien, Syrien, im Libanon und im Nordirak.

Spenden Sie hier

Ja, ich möchte Caritas bei diesem Projekt unterstützen und spende

World map + -

Slides

Erfreuliches Spendenergebnis 2016

Erfreuliches Spendenergebnis 2016

23.02.2017 - Caritas Schweiz realisierte im vergangenen Jahr Programme und Projekte in der Höhe von 110,5 Millionen Franken. Zugleich verzeichnete sie mit 34,1 Millionen Franken ein sehr gutes Spendenergebnis. Auch Glückskette, Bund und verschiedene internationale überstaatliche Institutionen sowie private Stiftungen unterstützten die Caritas-Projekte im In- und Ausland ...

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Eritrea fehlt jede Basis

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Eritrea fehlt jede Basis

09.02.2017 - Eine Reihe Parlamentarier verlangt derzeit einen Strategiewechsel im Umgang mit Eritrea. Im Gegenzug für schweizerische Entwicklungshilfegelder erwarten sie den Abschluss eines Rückübernahmeabkommens für eritreische Flüchtlinge. Das ist aus Sicht der Caritas ein falscher Weg: Zum einen ist es widersinnig und nutzlos, wenn die Schweiz ihre Entwicklungszusammenarbeit ...

Kampf gegen Mädchenbeschneidung

Kampf gegen Mädchenbeschneidung

06.02.2017 – Noch immer werden Mädchen und Frauen beschnitten. Caritas Schweiz engagiert sich hierzulande massgeblich gegen diesen schmerzhaften und folgenschweren Ritus. Heute, am Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM), hat das Radio SRF gleich in zwei Sendungen über diese Arbeit und die Hintergründe des Kampfes gegen Mädchenbeschneidung ...

Syrische Flüchtlinge leiden unter dem Winter

Syrische Flüchtlinge leiden unter dem Winter

03.02.2017 - Winterliche Witterung und Kälte haben in den vergangenen Wochen in Syrien, den angrenzenden Ländern und in Griechenland geflüchtete Menschen besonders hart getroffen. Caritas Schweiz hat mit ihren Partnerorganisationen Massnahmen ergriffen, dass sie sich besser vor dem Winter schützen können.

Caritas-Forum 2017: Recht auf existenzsichernde Arbeit

Caritas-Forum 2017: Recht auf existenzsichernde Arbeit

27.01.2017 - Die Schweiz ist eine Arbeitsgesellschaft. Doch die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt rütteln am gesellschaftlichen Konsens, dass Arbeit vor Armut schützt. Am Caritas-Forum 2017, das heute stattfand, diskutierten etwa 200 Fachleute darüber, was heute Recht auf Arbeit aus sozialpolitischer Sicht bedeutet und wo seine Grenze liegt.

Was aus Armutsperspektive gegen die USR III spricht

Was aus Armutsperspektive gegen die USR III spricht

13.01.2017 - Sowohl auf Bundesebene als auch bei Kantonen und Gemeinden hat Sparen derzeit oberste Priorität. Steuersenkungen der Vergangenheit führen jüngst zu einer beispiellosen Sparpolitik – oft zu Lasten der Ärmsten in diesem Land. Die Unternehmenssteuerreform III würde diese Tendenz verstärken.

Sparkurs auf Kosten von Armutsbetroffenen

Sparkurs auf Kosten von Armutsbetroffenen

28.12.2016 - Trotz Aufhebung des Euro-Mindestkurses und Brexit: Die Schweizer Wirtschaft hält sich mit einem Wachstum von 1,5 Prozent weiterhin robust. Einkommensschwache sind jedoch einem immer grösseren Armutsrisiko ausgesetzt. Caritas stellt im Bericht zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung 2015/2016 im soeben erschienenen Sozialalmanach fest: Die Arbeitslosenquote steigt, ...

Das Leiden in Aleppo ist noch nicht zu Ende

Das Leiden in Aleppo ist noch nicht zu Ende

20.12.2016 - In Aleppo überschlugen sich in den vergangenen Tagen die Ereignisse. Nach der Eroberung des östlichen Stadtteils durch die Regierungstruppen spitzt sich der humanitäre Notstand weiter zu. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Suppenküchenprojekts von Caritas Schweiz tun, was sie können.

weitere Artikel anzeigen