Klimapolitik

Den Folgen der Klimakrise begegnen

Die Schweiz hat einen hohen, für das Klima schädlichen Ressourcenverbrauch. Dadurch steht sie in der Verantwortung zu handeln. Caritas setzt sich dafür ein, dass die Schweiz Menschen im Globalen Süden unterstützt, die der Klimakrise am stärksten ausgesetzt sind. Gleichzeitig müssen die Klimaziele im Inland auf einem sozialverträglichen Weg erreicht werden, gerade weil Haushalte mit tiefen Einkommen das Klima weniger belasten.

Wir engagieren uns in folgenden Themen

  • Konsequente und rasche Reduktion der von der Schweiz im In- und Ausland verursachten CO2-Emissionen
  • Gerechte internationale Klimafinanzierung
  • Klimaschutz, der nicht auf Kosten der Armutsbekämpfung im Globalen Süden geht
  • Keine finanzielle Mehrbelastung für Armutsbetroffene durch Klimamassnahmen in der Schweiz

News, Themen und Positionspapiere Politisches im Fokus

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Politik-Newsletter. Sie erhalten viermal pro Jahr spannende Updates von Caritas Schweiz.

Weitere Informationen

Kontakt

Angela Lindt

Leiterin Fachstelle Entwicklungs- und Klimapolitik

+41 41 419 23 95alindt@caritas.ch

Titelbild: Ernährungssicherheit trotz Klimawandel - ökologischer Anbau in Uganda © John Kalapo