Navigation mit Access Keys

 

Armut halbieren

Die Stärke einer Gesellschaft misst sich am Wohl der Schwachen. Darum ruft Caritas zu einer Dekade der Armutsbekämpfung auf: Bis 2020 soll die Armut in der Schweiz halbiert werden.

 

Mit der Erklärung «Armut halbieren» lancierte Caritas Ende 2009 eine Dekade der Armutsbekämpfung (2010 – 2020) in der Schweiz. Ziel der Dekade ist es, die Zahl der armutsbetroffenen Menschen zu halbieren und das Risiko der sozialen Vererbung von Armut markant zu verringern. Die Kampagne wird von den Regionalen Caritas-Organisationen, allen Mitgliedern der Schweizerischen Bischofskonferenz und zahlreichen weiteren Organisationen mitgetragen.

Kernstück der Kampagne ist ein Monitoring der Armutspolitik. In einem jährlichen Bericht mit wechselndem inhaltlichem Fokus analysiert Caritas die Armutspolitik der Kantone sowie des Bundes, benennt gute Beispiele und Lernmöglichkeiten wie auch dringlichen Handlungsbedarf. Mit den Berichten zur kantonalen Armutsberichterstattung (2012), Früher Förderung (2013), Wohnen (2014), Familienarmut (2015) und Sozialabbau (2016) liegen fundierte Analysen in zentralen armutspolitischen Bereichen vor. Gleichzeitig setzt sich Caritas in den Kantonen für eine investive Sozial- und Armutspolitik ein.

Dank «Armut halbieren» ist Armut in der Schweiz kein Tabuthema mehr. So startete der Bund 2013 das Nationale Armutsprogramm, welches bis 2018 Grundlagen in den Bereichen Bildung, soziale und berufliche Integration sowie Wohnen und Familienarmut liefert. Damit wurde die Armutsbekämpfung erstmals auf die nationale Bühne gehoben. Mit der Verabschiedung der UN-Agenda 2030 im letzten Jahr erlangte die Armutsbekämpfung auch international erneut Priorität. Kernstück der Agenda 2030 sind 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam mit allen anderen Mitgliedern hat auch die Schweiz im September 2015 der Agenda 2030 zugestimmt. Damit verpflichtet sie sich zur Armutsbekämpfung im Inland und zu einer kohärenten Politik, die sich auch hierzulande am Ziel der Überwindung von Armut ausrichtet.

Erklärung «Armut halbieren» (2010; PDF)

Armut in der Schweiz: Zahlen und Fakten

 

Partner

  • Die Regionale Caritas-Organisationen: Zusammen mit ihnen engagiert sich Caritas Schweiz in der Kampagne «Armut halbieren». 
  • Caritas Europa: Als Mitglied von Caritas Europa trägt Caritas Schweiz auch die Kampagne «Zero Poverty» auf europäischer Ebene mit.
 

Projekte, die erfolgreich Armut bekämpfen

 
 

Jährliche Berichte Armutsmonitoring

  • Den Sozialabbau korrigieren – Armut in der Schweiz überwinden
    Dateiformat: pdf / 170 KB
    Beobachtungen der Caritas zur Armutspolitik 2016 Download
  • Wohin steuert die Schweiz in der Armutspolitik?
    Dateiformat: pdf / 2 MB
    Eine Standortbestimmung unter spezieller Berücksichtigung der Familienarmut. Beobachtungen der Caritas zur Armutspolitik 2015 Download
  • Wohnen und Armut
    Dateiformat: pdf / 403 KB
    Eine Analyse zum Engagement der Kantone. Beobachtungen der Caritas zur Armutspolitik 2014 Download
  • Mit Chancengleichheit gegen Armut
    Dateiformat: pdf / 703 KB
    Eine Analyse der Frühen Förderung in den Kantonen. Beobachtungen der Caritas zur Armutspolitik 2013 Download
  • Armut in der Schweiz bekämpfen
    Dateiformat: pdf / 1 MB
    Beobachtungen der Caritas zur Armutspolitik 2012 Download

Ersatzinhalte