Sozialalmanach

Der Sozialalmanach nimmt jährlich die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der Schweiz unter die Lupe. Zudem widmet er sich einem ausgewählten Thema aus der aktuellen Sozialpolitik. Expertinnen und Experten analysieren das Thema in seinen verschiedenen Facetten und schlagen Strategien für eine sozial gerechte Politik vor.

 

Sozialalmanach 2020: «Eine Sozialhilfe für die Zukunft»

Im ersten Teil des Sozialalmanachs, dem Bericht über die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der Schweiz 2018/2019, werden die Gründe analysiert, weshalb in der Schweiz seit fünf Jahren die Zahl der Armutsbetroffenen wieder zunimmt.
Die Sozialhilfe bildet das Schwerpunkt-Thema der Sozialalmanach-Ausgabe 2020. Der Sammelband geht der drängenden Frage nach, wie die Sozialhilfe im System der sozialen Sicherheit besser verankert werden kann. Der Reformbedarf ist unbestritten - aufgrund der föderalistischen Ausgestaltung und fehlenden Verbindlichkeit, aber auch aufgrund der Tatsache, dass die Sozialhilfe nicht mehr nur als letztes Auffangnetz fungiert. Sie federt soziale Risiken ab, die durch keine Sozialversicherung abgedeckt werden. Ob es moderate Anpassungen oder einen Umbau braucht, der das ganze System der sozialen Sicherheit einbezieht, wird im Buch von namhaften Expertinnen und Experten reflektiert.

Die Angriffe auf die Sozialhilfe sind nicht nur finanzieller Natur, es werden auch laufend die Grundrechte von Sozialhilfebeziehenden eingeschränkt - angetrieben von einem rechtspopulistischen Diskurs, dessen Merkmal diffamierende und abwertende Zuschreibungen sind (Stichwort «Sozialschmarotzer»). Der Sozialalmanach 2020 nimmt auch den Einfluss dieses Diskurses unter die Lupe, hat er doch letztlich den Boden bereitet für den Sozialabbau, der längst begonnen hat. Zudem wird aufgezeigt, was es für die Betroffenen konkret bedeutet, zunehmender Kontrolle, Willkür und Demütigung ausgesetzt zu sein. 

Zum Thema «Die Sozialhilfe ist unverzichtbar!» führt Caritas Schweiz am 31. Januar 2020 im Eventforum in Bern das Caritas-Forum, ihre sozialpolitische Tagung, durch.

 

Sozialalmanach 2020: «Eine Sozialhilfe für die Zukunft»

Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz
Trends, Analysen, Zahlen

Caritas-Verlag, Luzern, Dezember 2019
280 Seiten/ 36 Franken

Print: ISBN 978-3-85592-169-0
E-Book: ISBN 978-3-85592-170-6

Lieferbar ab Mitte Dezember 2019.

 

Ausgaben Sozialalmanach

2019: Digitalisierung – und wo bleibt der Mensch?
2018: Wir und die Anderen: Nationalismus
2017: Recht auf Arbeit
2016: Familie ist kein Luxus
2015: Alle(s) für die Zuwanderung
2014: Unter einem Dach
2013: Bildung gegen Armut
2012: Arme Kinder
2011: Das vierte Lebensalter
2010: Armut verhindern
2009: Zukunft der Arbeitsgesellschaft
2008: Bedrängte Solidarität
2007: Eigenverantwortung
2006: Psychische Invalidisierung
2005: Einsamkeit
2004: Die demografische Herausforderung
2003: Gesundheit – eine soziale Frage
2002: Der flexibilisierte Mensch
2001: Sozialpolitik in der Weltgesellschaft
2000: Sozialrechte und Chancengleichheit in der Schweiz
1999: Existenzsicherung in der Schweiz