Almanach Entwicklungspolitik

Der «Almanach Entwicklungspolitik», eine Publikationsreihe von Caritas Schweiz, setzt sich Jahr für Jahr mit der Armut und der Armutsbekämpfung weltweit auseinander: Es sind Themen, die den Kern der Arbeit der Caritas Schweiz seit ihrer Gründung ausmachen. 

Der «Almanach Entwicklungspolitik» ist als Plattform für Reflexion und Diskussion konzipiert. Das auf Deutsch und Französisch erscheinende Jahrbuch beleuchtet jeweils ein aktuelles Thema der Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik in seinen verschiedenen Facetten: Akteure aus dem Norden und dem Süden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Partner, Beobachter und Kritiker werden eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

 

Almanach Entwicklungspolitik 2023: «Urbanisierung im Globalen Süden»

Armut und Klimaerhitzung sind die grossen Probleme des 21. Jahrhunderts. Sie zeigen sich in den rasch wachsenden Städten des Globalen Südens besonders deutlich. Wie können die Internationale Zusammenarbeit und die Entwicklungspolitik eine sozial gerechte sowie nachhaltige Urbanisierung und Stadtentwicklung ­– auch in mittelgrossen Städten – unterstützen? Der «Almanach Entwicklungspolitik 2023» von Caritas Schweiz widmet sich der Verstädterung des Globalen Südens in verschiedensten Facetten. Autorinnen und Autoren aus der Stadtforschung und Fachleute der Internationalen Zusammenarbeit, der Planung und Architektur analysieren Urbanisierungsprozesse, vergleichen verschiedene städtische Entwicklungen und stellen konkrete Projekte und Resultate aus verschiedenen Ländern und Kontinenten vor. Dabei wird klar: Soll die Internationale Zusammenarbeit gerade in Megastädten Wirkung erzielen, muss sie nicht nur die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort berücksichtigen, sondern auch von deren eigenen Lösungsstrategien ausgehen.

 

Almanach Entwicklungspolitik 2023: «Urbanisierung im Globalen Süden»

Das Caritas-Jahrbuch zur humanitären Schweiz

Caritas-Verlag, Luzern, September 2022
272 Seiten/ 39 Franken.

Print: ISBN 978-3-85592-189-8
E-Book: ISBN 978-3-85592-190-4

 

jetzt bestellen   Verfügbar ab 5. September 2022