Transport in Mali
Transport in Mali

Mediencommuniqués

Aktualitätsbezogene Medienmitteilungen von Caritas Schweiz

Vergangene Mediencommuniqués

21.02.2024 - Krieg zermürbt Bevölkerung: Caritas fordert mehr Hilfe für Ukraine

21.02.2024 - Krieg zermürbt Bevölkerung: Caritas fordert mehr Hilfe für Ukraine

Vor zwei Jahren hat Russland die Ukraine angegriffen und einen zerstörerischen Krieg begonnen, dessen Ende nicht absehbar ist. Vor Ort setzt sich die Caritas für die notleidende Zivilbevölkerung ein. Gleichzeitig fordert sie von der Schweiz innen- und aussenpolitische Entscheide und mehr Hilfe für die Ukraine, die aber nicht auf Kosten des Globalen Südens gehen darf.

Download (pdf, 101.15 KB)
30.01.2024 - Klimaverträgliche Mobilität für alle bezahlbar machen

30.01.2024 - Klimaverträgliche Mobilität für alle bezahlbar machen

Wie kann die Schweiz eine klimaverträgliche Mobilität so ausgestalten, dass sie auch für Menschen mit wenig Geld bezahlbar bleibt? In einem neuen Positionspapier zeigt Caritas Schweiz auf, dass eine ökologische Verkehrswende notwendig ist, und präsentiert konkrete Lösungsvorschläge für die sozialverträgliche Umsetzung.

Download (pdf, 46.18 KB)
26.01.2024 - Klimapolitik muss die Armutsbekämpfung mitdenken

26.01.2024 - Klimapolitik muss die Armutsbekämpfung mitdenken

Damit die Schweiz klimaneutral werden kann, sind umfassende Massnahmen notwendig. Dabei müssen Menschen mit tiefen Einkommen zwingend berücksichtigt werden. Nun haben Fachleute am Caritas-Forum erstmals über eine gemeinsame Perspektive auf den ökologischen Umbau und die Armutsbekämpfung diskutiert – und Lösungen aufgezeigt.

Download (pdf, 141.88 KB)
11.01.2024 - Caritas-Märkte sind gefragt wie nie zuvor

11.01.2024 - Caritas-Märkte sind gefragt wie nie zuvor

Immer mehr Menschen mit geringen finanziellen Mitteln sind in der Schweiz auf Hilfe angewiesen. Dies zeigen die Jahreszahlen der Caritas-Märkte, wo Personen mit knappem Budget stark ermässigte Lebensmittel einkaufen können: Nach dem Rekordjahr 2022 ist der Umsatz erneut um rund elf Prozent gestiegen, auf insgesamt 17,8 Millionen Franken.

Download (pdf, 106.37 KB)
18.12.2023 - Teuerung erhöht Armutsrisiken bis in den unteren Mittelstand

18.12.2023 - Teuerung erhöht Armutsrisiken bis in den unteren Mittelstand

Die Lebenshaltungskosten sind in den vergangenen eineinhalb Jahren so stark gestiegen wie schon lange nicht mehr. Haushalte mit geringen finanziellen Mitteln spüren dies überdurchschnittlich stark. Die Reaktion der Politik auf diese alarmierende Entwicklung ist verhalten, schreibt Caritas Schweiz in ihrem zum Jahreswechsel erscheinenden Sozialalmanach.

Download (pdf, 81.11 KB)
11.12.2023 - Projekt gegen Gewalt in Paarbeziehung erhält youngCaritas-Award 2023

11.12.2023 - Projekt gegen Gewalt in Paarbeziehung erhält youngCaritas-Award 2023

Am 9. Dezember ist zum 19. Mal der youngCaritas-Award verliehen worden. Ausgezeichnet wurden fünf Projekte von jungen Menschen, die sich freiwillig und mit Leidenschaft für eine soziale und nachhaltige Zukunft einsetzen. Den Hauptpreis erhalten hat das Projekt «Sisters DV Bern», bei dem sich betroffene Personen über Partnergewalt austauschen können.

Download (pdf, 117.66 KB)
09.12.2023 - Peruanische Bäuerinnen müssen für die Schweiz das Klima retten

09.12.2023 - Peruanische Bäuerinnen müssen für die Schweiz das Klima retten

Die Schweiz setzt für die Erreichung ihrer Klimaziele auf Kompensationsprojekte im Ausland. So sieht es das CO2-Gesetz vor, welches der Nationalrat in der laufenden Session debattiert. Der Kompensationsmechanismus ist jedoch umstritten, denn die Schweiz schiebt ihre Verantwortung damit teilweise ins Ausland ab, anstatt im Inland ambitioniert Emissionen zu reduzieren. Caritas Schweiz hat eine Studie in Auftrag gegeben, die ein Kompensationsprojekt der offiziellen Schweiz in Peru analysiert. Die Resultate zeigen, wie fragwürdig der Kompensationsmechanismus ist.

Download (pdf, 101.38 KB)
05.12.2023 - Schweiz muss mehr Verantwortung für Menschen auf der Flucht tragen

05.12.2023 - Schweiz muss mehr Verantwortung für Menschen auf der Flucht tragen

Vom 13. bis 15. Dezember findet in Genf das zweite Globale Flüchtlingsforum (Global Refugee Forum) statt. Dem Gastgeberland steht wenige Tage danach in der Wintersession des Parlaments eine polemisch zugespitzte Debatte zur Flüchtlingspolitik bevor, in der auch internationale Verpflichtungen in Frage gestellt werden. In ihrem neusten Positionspapier fordert die Caritas ein deutlich höheres Engagement der Schweiz, damit mehr Menschen auf der Flucht Würde und Sicherheit ermöglicht wird.

Download (pdf, 89.28 KB)
17.11.2023 - Kleidersammlung: Caritas reicht Beschwerde ein

17.11.2023 - Kleidersammlung: Caritas reicht Beschwerde ein

Der Gemeindeverband REAL hat die Sammlung und Verwertung von Textilien in Luzern neu vergeben. Dabei wurde die Caritas nicht mehr berücksichtigt. Gegen diesen Entscheid wehrt sie sich nun vor Kantonsgericht.

Download (pdf, 47.43 KB)
26.09.2023 - Prämienlast erdrückt Haushalte mit tiefen Einkommen

26.09.2023 - Prämienlast erdrückt Haushalte mit tiefen Einkommen

Die Krankenkassenprämien steigen ungebremst weiter, wie Bundesrat Alain Berset heute bekanntgegeben hat. Dabei sind viele Menschen mit tieferen Einkommen schon jetzt arg in Bedrängnis. Die Gesundheitskosten sind ein immer zentraleres Thema in den Hilfsangeboten der Caritas.

Download (pdf, 46.97 KB)
20.09.2023 - Schweiz darf die Hilfe für die ärmsten Länder nicht vernachlässigen

20.09.2023 - Schweiz darf die Hilfe für die ärmsten Länder nicht vernachlässigen

Angesichts der aktuellen globalen Krisen muss die Schweiz mehr Mittel für die weltweite Armutsbekämpfung einsetzen. Caritas Schweiz kritisiert, dass der Bundesrat in der Strategie zur Internationalen Zusammenarbeit 2025-28 einen historisch tiefen Finanzrahmen vorsieht. Dies trifft vor allem Menschen in den ärmsten Ländern.

Download (pdf, 47.12 KB)
11.07.2023 - Im System der sozialen Sicherheit klaffen Lücken

11.07.2023 - Im System der sozialen Sicherheit klaffen Lücken

Die Schweiz verfügt über ein gut ausgebautes System der sozialen Sicherheit. Doch dieses weist ernstzunehmende Lücken auf. Caritas Schweiz legt in einem neuen Positionspapier den Finger auf die Schwachstellen und zeigt auf, wie eine würdige Existenzsicherung für alle Menschen in der Schweiz garantiert werden kann.

Download (pdf, 103.87 KB)
16.06.2023 - Prix Caritas geht in die Ukraine

16.06.2023 - Prix Caritas geht in die Ukraine

Der 20. Prix Caritas geht an Tetiana Stawnychy, Präsidentin von Caritas Ukraine. Unter ihrer Führung startete die Nothilfe der Caritas am 24. Februar 2022 im gesamten Land und wird in rund 450 Lokalitäten umgesetzt. Unter schwierigsten Umständen leisten sie und ihr Team unerlässliche humanitäre Hilfe, die bereits über 2,2 Millionen Menschen erreicht hat. Für dieses Engagement erhält sie den Prix Caritas und wurde von Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider während der Preisverleihung im KKL Luzern gewürdigt.

Download (pdf, 83.67 KB)
15.06.2023 - Caritas fordert nach Bootsunglück in Griechenland sichere Fluchtwege

15.06.2023 - Caritas fordert nach Bootsunglück in Griechenland sichere Fluchtwege

Im Mittelmeer hat sich erneut ein dramatisches Bootsunglück ereignet. Es ist zu befürchten, dass hunderte Menschen vor der griechischen Küste ertrunken sind, darunter viele Kinder. Caritas ist bestürzt über die neuerliche Flüchtlingskatastrophe. Einmal mehr zeigt diese Tragödie auf: Eine Flüchtlingspolitik scheitert, wenn sie in erster Linie auf geschlossene Grenzen und Abschreckung setzt. Es braucht einen Ausbau sicherer Fluchtwege.

Download (pdf, 17.35 KB)
01.06.2023 - Wohnkosten werden immer mehr zum Armutsrisiko

01.06.2023 - Wohnkosten werden immer mehr zum Armutsrisiko

Mit der heute bekannt gewordenen Erhöhung des Referenzzinssatzes auf 1,5 Prozent spitzt sich die Situation bei den Wohnkosten zu. Der bevorstehende Anstieg vieler Wohnungsmieten fällt zusammen mit hohen Nebenkostenabrechnungen, die in den kommenden Wochen fällig werden. Caritas Schweiz sieht Haushalte mit geringem Einkommen erhöhten Armutsrisiken ausgesetzt.

Download (pdf, 47.56 KB)
09.05.2023 - Caritas Schweiz sucht 1'000 Freiwillige, die Bergbauernfamilien in Not unterstützen

09.05.2023 - Caritas Schweiz sucht 1'000 Freiwillige, die Bergbauernfamilien in Not unterstützen

Für Bergbauern in der Schweiz ist der Sommer eine arbeitsintensive Zeit. Ein Unfall, eine Krankheit oder ein Unwetter stellen die Bauernfamilien vor schier unlösbare Probleme. Daher sucht Caritas Schweiz Freiwillige, die für mindestens eine Woche bei Bergbauernfamilien in Not anpacken. Seit 2023 sind Einsätze in allen Landesteilen möglich.

Download (pdf, 22.54 KB)
02.05.2023 - Armut in der Schweiz bleibt hoch

02.05.2023 - Armut in der Schweiz bleibt hoch

Die Armut in der Schweiz steigt an und erreicht mit 745’000 Menschen einen neuen Höchststand, wie das Bundesamt für Statistik heute mitgeteilt hat. Die Caritas ist beunruhigt über diese Entwicklung. Sie fordert Bund, Kantone und Gemeinden auf, die Menschen nicht allein zu lassen und gegen Armut vorzugehen.

Download (pdf, 141.88 KB)
27.04.2023 - Globale Armut wächst, Beitrag der Schweiz schrumpft

27.04.2023 - Globale Armut wächst, Beitrag der Schweiz schrumpft

Gemessen an ihrer Wirtschaftskraft leistet die Schweiz immer weniger Entwicklungszusammenarbeit in armen Ländern. Damit öffnet sich eine Schere zum wachsenden Bedarf an humanitärer Hilfe, denn viele Länder des Globalen Südens wie etwa Äthiopien leiden unter den Folgen einer Mehrfachkrise. Caritas kritisiert diese Entwicklung in einem neuen Positionspapier.

Download (pdf, 103.36 KB)
25.04.2023 - Caritas unterstützt über 2'300 benachteiligte Kinder mit Patenschaft

25.04.2023 - Caritas unterstützt über 2'300 benachteiligte Kinder mit Patenschaft

Seit 20 Jahren vermittelt Caritas Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien an engagierte Patinnen und Paten. Die Freiwilligen verbringen ein- bis zweimal im Monat Zeit mit den Kindern. Eine Studie der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften zeigt nun: Das Angebot «mit mir» wirkt sich sehr positiv auf die Entwicklung der Patenkinder aus.

Download (pdf, 157.38 KB)
04.04.2023 - Caritas Schweiz sagt Ja zum Klimaschutzgesetz

04.04.2023 - Caritas Schweiz sagt Ja zum Klimaschutzgesetz

Das Klimaschutzgesetz, das am 18. Juni zu Abstimmung kommt, zeigt einen Weg auf, wie die Schweiz ihr Netto-Null-Ziel erreichen kann. Aus Sicht der Caritas ist dies dringend notwendig, um die Folgen der Klimakrise nicht nur bei uns, sondern auch für die ärmsten Menschen im Globalen Süden einzugrenzen. Caritas Schweiz sagt deshalb Ja zum Klimaschutzgesetz.

Download (pdf, 46.48 KB)
22.02.2023 - Caritas leistet Millionen-Hilfe für Ukraine – und stellt Forderungen

22.02.2023 - Caritas leistet Millionen-Hilfe für Ukraine – und stellt Forderungen

Vor einem Jahr hat Russland die Ukraine angegriffen. Seit dem Ausbruch des Krieges hilft Caritas der notleidenden Bevölkerung vor Ort und den Geflüchteten in der Schweiz. Bisher wurden in 60 Projekten im Aus- und Inland rund 20 Millionen Franken eingesetzt. Die Krise zeigt aber auch: Das Schweizer Asylsystem weist wesentliche Mängel auf.

Download (pdf, 148.37 KB)
06.02.2023 - Caritas Schweiz leistet Soforthilfe für Opfer von Erdbeben

06.02.2023 - Caritas Schweiz leistet Soforthilfe für Opfer von Erdbeben

Nach den verheerenden Erdbeben in der Türkei und in Syrien sind Tausende Menschen auf Hilfe angewiesen. Caritas Schweiz ist mit ihren Partnerorganisationen vor Ort in Kontakt und verteilt erste Hilfsgüter.

Download (pdf, 43.13 KB)
31.01.2023 - Weibliche Genitalbeschneidung – Männer müssen in die  Präventionsarbeit eingebunden werden

31.01.2023 - Weibliche Genitalbeschneidung – Männer müssen in die Präventionsarbeit eingebunden werden

Der 6. Februar ist der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung. Auch in der Schweiz ist die weibliche Genitalbeschneidung eine Realität, geschätzt sind ca. 22'000 Frauen und Mädchen davon betroffen oder bedroht. Dies geht nicht nur Frauen und Mädchen etwas an, sondern auch Männer. Das «Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung Schweiz» hat sich zum Ziel gesetzt, Männer vermehrt aktiv in die Präventionsarbeit einzubinden.

Download (pdf, 139.82 KB)
27.01.2023 - Soziale Ungleichheit und Armut hängen zusammen

27.01.2023 - Soziale Ungleichheit und Armut hängen zusammen

Am soeben zu Ende gegangenen Caritas-Forum in Bern setzten sich rund 280 Fachleute mit den verschiedenen Formen sozialer Ungleichheit und ihren Wechselwirkungen mit Armut auseinander. Aktuelle Faktoren wie die Klimakrise, der unkontrollierte Einsatz von Algorithmen, strukturelle Missstände und Bildungsdefizite verstärken oder verfestigen die Ausgrenzung und Diskriminierung von Armutsbetroffenen. An der Veranstaltung wurden Problemstellungen analysiert und Lösungsansätze aufgezeigt.

Download (pdf, 49.18 KB)

Weitere Informationen

Titelbild: Transport in Mali