Navigation mit Access Keys

 
Katastrophenhilfe Schweiz

Bergsturz in Bondo: Caritas Schweiz hilft in Härtefällen

Der Bergsturz am Südbündner Piz Cengalo hat Ende August das Dorf Bondo in eine gravierende Notlage gebracht. Fast alle der evakuierten Einwohnerinnen und Einwohner konnten inzwischen nach Bondo zurückkehren. Caritas Schweiz hilft in Kooperation mit der Glückskette in Härtefällen.

 

Drei Millionen Kubikmeter Gestein stürzten am 23. August 2017 vom Piz Cengalo in den Bergeller Alpen zu Tal. Sie lösten eine Lawine aus Fels, Schutt und Schlamm aus, die eine fünf Kilometer lange Geröllwüste hinterliess und im Dorf Bondo Häuser, Strassen und Infrastrukturen zerstörte. Die Bevölkerung des 100-Einwohner-Dorfes musste evakuiert werden. Ein weiterer Murgang wenige Tage danach verursachte weitere Schäden und vergrösserte das Gebiet, das evakuiert werden musste.

Mitte Oktober konnten mehr als die Hälfte der Einwohnerinnen und Einwohner nach Bondo zurückkehren, am 4. November durften weitere 46 Personen in ihre Häuser zurück. Fast alle Evakuierten sind damit wieder zu Hause. Die Aufräumarbeiten sind aber noch lange nicht abgeschlossen. Und am Nordrand von Bondo bleiben weiterhin fünf und im Nachbardorf Sottoponte zwei Gebäude unbewohnbar.  Zudem ist damit zu rechnen, dass durch den Abbruch weiterer grosser Felsmassen oder durch starke Regenfälle neue Schlammlawinen ausgelöst werden können.

Caritas Schweiz ist im Auftrag der Glückskette für die Unterstützung der vom Unwetter Geschädigten aktiv. Die Glückskette hat umgehend Soforthilfe in der Höhe von 164 000 Franken gesprochen und ausbezahlt, um so kurzfristigen Notlagen zu begegnen. Nun können Betroffene auch Überbrückungshilfen beantragen. Um diese Hilfe zu organisieren, arbeitet Caritas Schweiz eng mit den Gemeindebehörden zusammen.

In einer langfristigen Perspektive erfolgt die Übernahme von Restkosten, die nach den Leistungen von Versicherungen, der Elementarschadenkasse Graubünden oder Subventionen ungedeckt bleiben. Diese subsidiäre Hilfe richtet sich an Einzelpersonen, KMUs, Korporationen und Gemeinden.

Spenden können überwiesen werden mit dem Vermerk „Bondo“: Caritas Schweiz, Konto 60-7000-4.

 
 

Ersatzinhalte