Buchvernissage Almanach Entwicklungspolitik 2023

Mehrfachkrisen, Migration und die Schweizer Entwicklungspolitik

Volles Haus bei der Vernissage des neuen Almanachs Entwicklungspolitik von Caritas Schweiz in der Cinématte in Bern: Rund 80 Fachkräfte und Interessierte folgten der Einladung.

Die Mehrfachkrisen unserer Gegenwart zwingen immer mehr Menschen in die Flucht, aktuell sind es 108 Millionen. In Zukunft werden es noch mehr sein. Global betrachtet brechen die meisten nicht in Richtung Europa auf. Sowohl Zwangsvertriebene, Klimaflüchtlinge wie Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten sind zumeist in und zwischen den Ländern des globalen Südens unterwegs. Gleichzeitig stellen Katastrophen mit vielen Toten an Europas Aussengrenzen eindringlich die Frage der Verantwortung. Gefordert sind sichere Fluchtwege: Die Politik darf dem Sterben im Mittelmeer und der Gewalt an Grenzbefestigungen nicht mehr länger einfach zuschauen.

Yvonne Riaño und Sarah Estermann stellten an der Buchvernissage eindrückliche Erkenntnisse zu Migrationskontexten in Venezuela/Kolumbien und Uganda/Südsudan vor. Gewalt im einen, die Klimakatastrophe und schwindende Lebensgrundlage im anderen Fall stellen grosse Herausforderungen an die Internationale Zusammenarbeit. Und trotzdem zeigt sich: lokal gut verankerte Projekte können nachhaltige Verbesserungen bringen und auch das Zusammenleben zwischen Vertriebenen und Gemeinschaften unterstützen.

Anschliessend diskutierte ein hochkarätiges Podium unter der Leitung von Fabian Saner, Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik, die zukünftigen Schwerpunkte der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit. Christian Frutiger, Vizedirektor der Schweizerischen Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) betonte, dass der Kampf gegen den Klimawandel und der Wiederaufbau der Ukraine in Zukunft viel mehr Geld benötigen würden. Es sei schwierig, diese Aufgaben zu meistern, ohne dass die Hilfe zulasten der ärmsten Länder gehe, aber mit der neuen Strategie ziele man hier auf Optimierung. Journalist Markus Mugglin kritisierte die Strategie des Bundesrats, der zwar die enormen weltweiten Herausforderungen und den Bedarf anerkenne, aber trotzdem weniger Geld dafür sprechen wolle. «Das ist sonderbar».

Nationalrätin Christine Badertscher verwies auf die politischen Realitäten im Schweizer Parlament, wo die globalen Krisen oft nur punktuell auf Interesse stiessen. Dies ändere sich jeweils erst, wenn auch das mediale Interesse sich auf Krisen und Katastrophen richte. Verena Donislreiter von Caritas Schweiz analysierte die Rückschläge bei der menschlichen Entwicklung und die nach Jahrzehnten erstmals wieder steigende globale Armut und plädierte dafür, die starken zivilgesellschaftlichen Netzwerke der NGO noch besser zu nutzen.

Impressionen

Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration.
Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration. © Nique Nager
1 / 18
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte.
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte. © Nique Nager
2 / 18
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend.
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend. © Nique Nager
3 / 18
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten.
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten. © Nique Nager
4 / 18
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien.
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien. © Nique Nager
5 / 18
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda.
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda. © Nique Nager
6 / 18
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik.
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik. © Nique Nager
7 / 18
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor.
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor. © Nique Nager
8 / 18
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament.
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament. © Nique Nager
9 / 18
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats.
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats. © Nique Nager
10 / 18
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat.
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat. © Nique Nager
11 / 18
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration.
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration. © Nique Nager
12 / 18
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen.
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen. © Nique Nager
13 / 18
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch.
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch. © Nique Nager
14 / 18
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen.
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen. © Nique Nager
15 / 18
Austausch bei gutem Essen.
Austausch bei gutem Essen. © Nique Nager
16 / 18
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch.
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch. © Nique Nager
17 / 18
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz)
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz) © Nique Nager
18 / 18
Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration.
Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration. © Nique Nager
1 / 18
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte.
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte. © Nique Nager
2 / 18
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend.
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend. © Nique Nager
3 / 18
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten.
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten. © Nique Nager
4 / 18
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien.
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien. © Nique Nager
5 / 18
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda.
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda. © Nique Nager
6 / 18
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik.
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik. © Nique Nager
7 / 18
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor.
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor. © Nique Nager
8 / 18
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament.
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament. © Nique Nager
9 / 18
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats.
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats. © Nique Nager
10 / 18
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat.
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat. © Nique Nager
11 / 18
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration.
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration. © Nique Nager
12 / 18
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen.
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen. © Nique Nager
13 / 18
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch.
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch. © Nique Nager
14 / 18
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen.
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen. © Nique Nager
15 / 18
Austausch bei gutem Essen.
Austausch bei gutem Essen. © Nique Nager
16 / 18
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch.
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch. © Nique Nager
17 / 18
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz)
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz) © Nique Nager
18 / 18
Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration.
Das aktuelle Buch beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten der globalen Migration. © Nique Nager
1 / 18
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte.
Angeregte Stimmung an der Buchvernissage in der Berner Cinématte. © Nique Nager
2 / 18
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend.
Fabian Saner (Herausgeber des Almanach Entwicklungspolitik) führte durch den Abend. © Nique Nager
3 / 18
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten.
Voller Saal mit rund 80 Fachkräften und Interessierten. © Nique Nager
4 / 18
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien.
Yvonne Riaño (Universität Neuenburg) beschrieb den Gewaltkontext der Grenzmigration zwischen Venezuela und Kolumbien. © Nique Nager
5 / 18
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda.
Sarah Estermann (Wissensmanagerin Migration, Caritas Schweiz) präsentierte Erkenntnisse aus einem Unterstützungsprojekt für Vertriebene in Südsudan und Uganda. © Nique Nager
6 / 18
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik.
Ein hochkarätiges Podium diskutierte den aktuellen und zukünftigen Rahmen der Schweizer Entwicklungspolitik. © Nique Nager
7 / 18
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor.
DEZA-Vizedirektor Christian Frutiger stellte Eckpunkte der neuen entwicklungspolitischen Strategie des Bundes vor. © Nique Nager
8 / 18
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament.
Christine Badertscher (Nationalrätin Grüne) verwies auf das mangelnde Interesse am Globalen Süden im Schweizer Parlament. © Nique Nager
9 / 18
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats.
«Die Lage ist schlimm geworden, doch wir machen weniger»: Der Journalist Markus Mugglin kritisierte die Auslegeordnung des Bundesrats. © Nique Nager
10 / 18
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat.
Verena Donislreiter (Wissensmanagerin Internationale Zusammenarbeit, Caritas Schweiz) betonte, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Armut weltweit wieder massiv zugenommen hat. © Nique Nager
11 / 18
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration.
Peter Lack (Direktor Caritas Schweiz) forderte angesichts der Realitäten der Migration sichere Fluchtwege und zielgerichtete Integration. © Nique Nager
12 / 18
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen.
Der anschliessende Apero bot Gelegenheit, sich weiter mit den Themen des Abends zu beschäftigen. © Nique Nager
13 / 18
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch.
Besucherinnen Manuela Specker (l.) und Ethel Graber im Gespräch. © Nique Nager
14 / 18
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen.
Nicole Rogenmoser (Gönnerinnen- und Gönnerbetreuung, Caritas Schweiz) im Gespräch mit Gästen. © Nique Nager
15 / 18
Austausch bei gutem Essen.
Austausch bei gutem Essen. © Nique Nager
16 / 18
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch.
Christine Badertscher und Markus Mugglin im Gespräch. © Nique Nager
17 / 18
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz)
Verena Donislreiter, Stefan Gribi (Politische Kommunikation, Caritas Schweiz) und Andreas Lustenberger (Leiter Bereich Grundlagen und Politik, Caritas Schweiz) © Nique Nager
18 / 18

Download

Titelbild: Vernissage 2023 © Nique Nager