Entwicklungs­zusammenarbeit

Auch heute noch richtig und wichtig

Die Caritas ist überzeugt: Gute Entwicklungs­zusammenarbeit ist heute wichtiger denn je. Wir zeigen Ihnen, warum und laden zur Diskussion ein.

In den letzten Jahren hat sich das Leben für unzählige Menschen auf der Welt verbessert. Trotzdem bleiben viele Menschen bitterarm und ohne Perspektiven. Der Hunger ist nicht aus der Welt geschafft und sauberes Wasser bleibt ein Privileg.

Welche Rolle kann die Entwicklungszusammenarbeit in der Armutsbekämpfung und der Herstellung von sozialer Gerechtigkeit spielen? Und inwiefern steht unser Land in der Verantwortung, sich zu engagieren? Solche Fragen beschäftigen die Politik und die Gesellschaft immer mehr. 

Für die Caritas Schweiz ist klar: Es ist gut, dass wir über Entwicklungszusammenarbeit reden! Ja, wir sollten das noch viel häufiger tun. Eine breite Diskussion in der Öffentlichkeit ist wichtig, damit wir die Chancen und Grenzen der Entwicklungszusammenarbeit besser verstehen, und damit sich die Entwicklungszusammenarbeit weiterentwickeln kann.  

Caritas Schweiz gibt Antworten. In einer übersichtlichen Broschüre nehmen wir insgesamt 46 drängende Fragen zur Entwicklungs­zusammenarbeit auf. Zum Beispiel:

10 ausgewählte Antworten

Alle 46 Antworten finden Sie hier

Broschüre mit 46 Fragen und Antworten

Broschüre mit 46 Fragen und Antworten

Müssen wir überall helfen? Antworten auf drängende Fragen zur Entwicklungszusammenarbeit

Broschüre mit 46 Fragen und Antworten

Download (pdf, 1.37 MB)

Diskutieren Sie mit uns auf den Sozialen Medien

Die Caritas ist überzeugt: Gute Entwicklungszusammenarbeit ist ein zentrales, unverzichtbares Instrument bei der Bekämpfung von Hunger, Armut, Ungleichheit. Und angesichts der Klimakrise oder der oft menschenunwürdigen Migration ist sie heute wichtiger denn je: Solche globalen Herausforderungen brauchen gemeinsame Lösungen. Nur zusammen können wir sie bewältigen. Was denken Sie? 

Weitere Informationen

Titelbild: Haïti © Rafaelle Castera