Bildungsangebote Dolmetschen und Migration

Begleitend zu den umfangreichen Aktivitäten im Bereich Armutsbekämpfung und Integration bietet Caritas Weiterbildungen und Kurse an. Wir führen Ausbildungskurse durch für Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher sowie für Fachpersonen aus dem Asyl- und Integrationsbereich (Länderveranstaltungen).

 

Weiterbildungen für Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher

 
Modul 4: Erfolgreich dolmetschen bei Behörden und Gerichten

Modul 4a: Erfolgreich dolmetschen in der Beratung im beschleunigten Asylverfahren

Das Ausbildungsmodul 4a ist eines der Wahlmodule, welche für die Zulassung zur Berufsprüfung zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises für Fachpersonen für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln anerkannt werden. Es baut auf den mit dem Zertifikat INTERPRET nachgewiesenen Kompetenzen auf. Das Modul ist durch INTERPRET, die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, anerkannt.

Zielgruppe: Erfahrene Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher mit dem Zertifikat INTERPRET oder entsprechenden Kompetenzen in Bezug auf Dolmetschtechniken.
Weiterbildungsgutscheine werden entgegengenommen, siehe www.weiterbildungsgutschein.ch. Bitte Höhe des Weiterbildungsgutscheins und den Code bei der Anmeldung angeben.

Cours Fribourg

  • Dates des cours:
    Mercredi: 04.09.2019 - 06.11.2019
    Jeudi: 05.09.2019 - 07.11.2019
  • Lieu des cours: Maison de formation et d’intégration Rte de l’Arney 2, 1753 Matran (FR)

Description et inscription Date limite d'inscription prolongée jusqu'au 31.07.2019!
Règlement Module 4a (en français)

 

Kurs Bern

  • Kursdaten: 9. November 2019 bis 25. Januar 2020
  • Kursort: Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Bern Zähringerstrasse 25, 3012 Bern (Sous-soul)

Kursbeschreibung und Anmeldung 
Reglement zum Modul 4a

 
Modul 4: Erfolgreich dolmetschen bei Behörden und Gerichten

Modul 4: Erfolgreich dolmetschen bei Behörden und Gerichten

Das Modul «Dolmetschen bei Behörden und Gerichten» ist durch INTERPRET, die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, anerkannt. Das Modul bietet eine qualifizierte Weiterbildung an für Dolmetschende, die in den Bereichen Justiz (Gerichte), Polizei, Staatsanwaltschaft, Migration und weiteren Behörden tätig sind. Es ist eines der Wahlmodule, welche für die Zulassung zur Berufsprüfung zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln anerkannt ist.

Kurs Glarus

  • Kursdaten: 06. September 2019 - 13. Dezember 2019
  • Kursorte:  Gewerblich-industrielle Berufsschule GIBGL, Ziegelbrücke / Landesbibliothek des Kantons Glarus, Mehrzweckraum, Hauptstrasse 60, Glarus
  • Erfahrene Dolmetscherinnen und Dolmetscher, welche bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft, den Gerichten oder bei weiteren kantonalen Dienststellen gemeldet sind.
    Kursbeschreibung und Anmeldung Anmeldefrist bis am 31.07.2019 verlängert!
    Reglement zum Modul 4


Kurs Luzern

  • Kursdaten: 30. August 2019 - 6. Dezember 2019
  • Kursort: Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern / Luzerner Polizei, Kasimir-Pfyffer-Strasse 26, 6002 Luzern 
  • Zielgruppe: Erfahrene Dolmetscherinnen und Dolmetscher, welche bei den Dienststellen des Justiz-und Sicherheitsdepartementes (Polizei und Staatsanwaltschaft), den Gerichten des Kantons Luzern oder bei weiteren kantonalen Dienststellen in der Innerschweiz gemeldet sind (Polizei, Staatsanwaltschaft, Migrationsamt, Straf- und Zivilgerichte) oder das Zertifikat Interpret abgeschlossen haben.
    Kursbeschreibung und Anmeldung
    Reglement zum Modul 4

     

Kurs St.Gallen

  • Kursdaten: Kurs A: 11. 6. bis 01.10. 2019 / Kurs B: 04. 02. bis 05. 05. 2020 / Kurs C: 08. 09. bis 15.12. 2020
  • Kursorte:  Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich / Kantonales Verwaltungsgebäude, Oberer Graben, 9001 St. Gallen / Kantonspolizei St. Gallen, Klosterhof 12,
    9001 St. Gallen
  • Erfahrene Dolmetscherinnen und Dolmetscher, welche bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft, den Gerichten oder bei weiteren kantonalen Dienststellen gemeldet
    sind.
    Kursbeschreibung und Anmeldung
    Reglement zum Modul 4
 

Modul 1 und 2 Ausbildung für Interkulturell Dolmetschende

Der Lehrgang für interkulturell Dolmetschende besteht aus zwei Modulen:

  • Im Modul 1 eigenen Sie sich Grundlagenwissen über Dolmetschtechniken an. Sie lernen den Ablauf eines Einsatzes und die besondere Rolle von Dometschenden in Trialog-Situationen kennen.
  • Im Modul 2 lernen Sie über die Einsatzbereiche im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen. Sie erweitern Ihren Fachwortschatz und halten diesen schriftlich fest.

Zielgruppe:

In der Schweiz lebende Migranntinnen und Migranten mit guten Deutschkenntnissen (mindestens Niveau B2) und Interesse an interkulturellem Vermitteln und Dolmetschen.

Informationen & Anmeldung:

Kursbeschreibung und Anmeldung Anmeldefrist bis am 31.07.2019 verlängert!
Reglement Modul 1, Reglement Modul 2 

 

Modul 8: Informations- und Bildungsveranstaltungen im interkulturellen Kontext erfolgreich leiten

Das Modul «Informations- und Bildungsveranstaltungen im interkulturellen Kontext erfolgreich leiten» ist eines der Wahlmodule, welche für die Zulassung zur Berufsprüfung zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises für Fachpersonen für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln anerkannt werden. Es baut auf den mit dem Zertifikat INTERPRET nachgewiesenen Kompetenzen auf. Das Modul ist durch INTERPRET, die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, anerkannt.

Kurs Zürich (Herbst 2019)

  • Kursdaten:
    Freitag, 20. September 2019
    Freitag, 27. September 2019
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Freitag, 25. Oktober 2019
    Freitag, 15. November 2019
  • Kursort: Centrum 66, 8001 Zürich (10 Minuten ab HB Zürich)
  • Zielgruppe: Erfahrene Interkulturelle Vermittelnde und Dolmetschende mit dem Zertifikat INTERPRET oder entsprechende, auf Praxis beruhende Kenntnisse bezüglich der Rolle von interkulturell Dolmetschenden 

Kursbeschreibung und Anmeldung Zürich Anmeldefrist bis am 31.07.2019 verlängert!


Weiterbildungsgutscheine werden entgegengenommen, siehe www.weiterbildungsgutscheine.ch. Bitte Höhe des Weiterbildungsgutscheins und den Code bei der Anmeldung angeben.

 Reglement zum Modul 8

 

Seminarangebote der Fachstelle Integration für Fachleute aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich

 

Da bleibt mir oft die Sprache weg: Was tun gegen rassistische Äusserungen

Was ist Rassismus und wie wirkt er in unserem Alltag? Wir kommen ins Gespräch über Rassismus, seine Ursachen und Wirkungsweisen. Gemeinsam werfen wir einen rassismuskritischen Blick auf unseren Alltag und unsere Handlungsmöglichkeiten, um gegen Rassismus vorzugehen.

Theoriepraktischer Input und theatralische Recherche und Rollenspiel, strukturierte Diskussionen im Plenum.

  • Datum: Freitag, 06. September 2019
  • Ort: Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich
  • Zielgruppe: Betreuerinnen und Betreuer von Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrierenden, Fachleute der Integrationsarbeit und der Verwaltung sowie des Sozial- und Bildungsbereichs, weitere interessierte Personen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte untenstehender Seminarausschreibung.

Seminarausschreibung und Anmeldung

 

Syrien, Irak und Iran: Die aktuelle Entwicklung in der Region und ihre Bedeutung für die Integrationsarbeit in der Schweiz

Die Veranstaltung verbindet Länderinformationen mit einem direkten Bezug zur dynamischen gesellschaftlichen und politischen Entwicklung der Jetzt-Zeit und bietet dadurch einen Ansatz zum intensiven Austausch über Erfahrungen und Perspektiven in der alltäglichen Arbeit mit Angehörigen der Zielgruppe. Ein wichtiger Bestandteil des Seminars wird die Arbeit mit Fallbeispielen sein, bei der es Gelegenheit gibt, Praxiserfahrungen mit den in der Veranstaltung gebotenen landeskundlichen Informationen zu verbinden und zu reflektieren.
Behandelt werden interkulturelle Aspekte unter besonderer Berücksichtigung von Sozialstrukturen, Bildung und Migrationserfahrungen. Die Frage einer erfolgreichen Integration wird kritisch diskutiert werden und mit einer Reflexion über Möglichkeiten und Grenzen professionellen Handelns verbunden.

  • Datum: Montag, 21. Oktober 2019
  • Ort: Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich
  • Zielgruppe: Betreuerinnen und Betreuer von Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrierenden, Fachleute der Integrationsarbeit und der Verwaltung sowie des Sozial- und Bildungsbereichs, weitere interessierte Personen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte untenstehender Seminarausschreibung.

Seminarausschreibung und Anmeldung

 

Afghanistan: Die aktuelle Entwicklung in der Region und ihre Bedeutung für die Integrationsarbeit in der Schweiz

Seit dem Ende der Kampfmission der NATO in Afghanistan 2014 hat sich die Sicherheitslage in praktisch allen Landesteilen des kriegsgeschundenen Staates drastisch verschlechtert. Die Taliban kontrollieren inzwischen wieder weite Teile des Landes. Das Scheitern des militärischen Einsatzes der internationalen Staatengemeinschaft zeichnet sich immer deutlicher ab und seit August 2018 stehen verschiedene Bemühungen um Friedensgespräche zunehmend im Vordergrund. Leidtragend ist seit über dreissig Jahren die afghanische Bevölkerung, die dem Krieg, interner Vertreibung, Menschenrechtsverbrechen, Krankheit und Invalidität, fehlender Lebensmittelsicherheit und den häufigen Naturkatastrophen hilflos gegenüber steht. Weite Teile der Bevölkerung haben aufgrund des Konflikts nur einen beschränkten Zugang zu Bildung, Gesundheit und Arbeit und kaum eine Lebensperspektive. Deshalb sehen viele Menschen in der Flucht ins Ausland ihre letzte Chance.

  • Datum: Montag, 28. Oktober 2019
  • Ort: Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich
  • Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Fachpersonen aus der Asyl- und Flüchtlingsarbeit, der Migrations- und Integrationsarbeit sowie an weitere interessierte Personen. Betreuerinnen und Betreuer von Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrierenden, Fachpersonen der Integrationsarbeit und der Verwaltung sowie des Sozial- und Bildungsbereichs, alle am Thema interessierten Personen.

Seminarausschreibung und Anmeldung

 

Fluchtland Somalia – Politik, Gesellschaft und Wirtschaft

Einblicke in verschiedene Fluchtmotive, die somalische Gesellschaft und die transnationalen somalischen Gemeinschaften.

  • Datum: Montag, 11. November 2019
  • Ort: Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich
  • Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Fachpersonen aus der Asyl- und Flüchtlingsarbeit, der Migrations- und Integrationsarbeit sowie an weitere interessierte Personen. Betreuerinnen und Betreuer von Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrierenden, Fachpersonen der Integrationsarbeit und der Verwaltung sowie des Sozial- und Bildungsbereichs, alle am Thema interessierten Personen.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte untenstehender Seminarausschreibung.

Seminarausschreibung und Anmeldung 

Weiterbildungsgutscheine werden entgegengenommen, siehe www.weiterbildungsgutscheine.ch. Bitte Höhe des Weiterbildungsgutscheines und den Code bei der Anmeldung angeben.

 

Ihre Spende

 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR