Navigation mit Access Keys

 

Bergeinsatz

Seit 40 Jahren können Bergbauernfamilien auf die Hilfe von Caritas-Bergeinsatz zählen. In Notsituationen und in den arbeitsreichen Sommermonaten vermittelt Caritas motivierte freiwillige Helferinnen und Helfer an Bergbauernfamilien. 

 

Bergbauernfamilien erbringen enorme Arbeitsleistungen, ohne dabei ein nur annähernd angemessenes Einkommen zu erwirtschaften. Das führt vermehrt zu prekären Lebenssituationen bei den Bauernfamilien. Ein unvorhergesehenes Ereignis kann dabei leicht zur Existenzfrage werden. Bei Unfall, Krankheit oder Schwangerschaft fällt eine Arbeitskraft aus. Ein Erdrutsch, ein Brand oder eine grössere Reparatur am Haus bringen zusätzliche Arbeit mit sich, die kaum alleine bewältigt werden kann. Manchmal führt der dauernde Druck ohne Erholungsphasen auch zu einer Situation, die eine Entlastung bei der Kinderbetreuung, im Haushalt oder auf dem Feld dringend nötig macht.

In diesen Fällen können Freiwillige helfen, solche Notlagen zu überbrücken. Rasch, unbürokratisch und solidarisch vermittelt Caritas-Bergeinsatz engagierte Helferinnen und Helfer an die betroffenen Familien. Die Freiwilligen arbeiten gegen Kost und Logis auf dem Hof oder auf der Alp mit und unterstützen die Bergbauernfamilien dort, wo Hilfe wirklich nötig ist.

Durch diese gemeinsame Arbeit werden Brücken gebaut. Und es entsteht jene Solidarität, die es für eine nachhaltige Hilfe braucht.

 

Zur Webseite von Bergeinsatz der Caritas.

 

Ersatzinhalte