Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Mehr als 11 Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, etwa die Hälfte davon sind Kinder. Caritas Schweiz leistet seit 2012 Nothilfe und langfristige Unterstützung in einem Umfang von 18 Millionen Franken in Jordanien, Syrien, im Libanon und im Nordirak.

Spenden Sie hier

Ja, ich möchte Caritas bei diesem Projekt unterstützen und spende

World map + -

Schuldenberatung

Eine Überschuldung zieht häufig fatale Folgen nach sich. Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten leiden verstärkt unter gesundheitlichen Problemen, sie kämpfen mit Spannungen in der Familie, verlieren unter Umständen ihren Job und gleiten in die Sozialhilfe ab. Caritas bekämpft Überschuldung mit Prävention, Information und Beratung. 

Bild: Mann am Telefon

Mindestens 570 000 Personen sind in der Schweiz, gemäss Bundesamt für Statistik, in erheblichen Zahlungsrückständen oder von kritischen Kontoüberzügen betroffen.

Caritas engagiert sich zusammen mit ihren regionalen Partnerorganisationen umfangreich in der Schuldenprävention sowie in der Information und Beratung von Betroffenen:

Prävention

App «Caritas My Money»: Mit der App «Caritas My Money» behalten Jugendliche und junge Erwachsene den Überblick über ihr Budget und ihre Ausgaben und wissen immer und überall, was finanziell noch möglich ist oder nicht.

Kurse: Die Teilnehmenden von Präventionskursen werden geschult, Migrantinnen und Migranten in ihrer Muttersprache für Geld- und Konsumfragen zu sensibilisieren.

Information und Beratung

Website mit Onlineberatung: Die Website www.caritas-schuldenberatung.ch bietet in 11 Sprachen Informationen zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema Schulden, interaktive Tests zu Budget, Schulden, Existenzminimum und Privatkonkurs, Geldtipps sowie eine kostenlose Onlineberatung.

Telefonberatung: Die kostenlose und anonyme Beratungs-Hotline «SOS Schulden» ist unter 0800 708 708 von Montag bis Donnerstag von 10 bis 13 Uhr erreichbar. Fachpersonen der Regionalen Caritas Organisationen und von anderen Fachstellen leisten dort erste Hilfe bei Schuldensituationen und vermitteln bei Bedarf weitere Angebote

Persönliche Schuldenberatung: Die Regionalen Caritas Organisationen und andere Fachstellen bieten Beratungen in einem direkten Gespräch an.

Juristische Unterstützung: Mitarbeitende der Mitglieder des Dachverbandes Schuldenberatung Schweiz werden im Rahmen ihrer Tätigkeit beraten, vereinzelt können Mandate übernommen werden.