Navigation mit Access Keys

 

Handbuch Armut

Das «Neue Handbuch Armut in der Schweiz» von Caritas macht die Armut hierzulande durch Zahlen und Fakten sichtbar und gibt einen Überblick über das ganze Thema. Die Publikation zeigt Wege auf für eine Schweiz, die soziale Sicherheit für alle bietet. 

 

Armut in der Schweiz ist kein Randphänomen. Über eine Million Menschen in der Schweiz leben in Armut oder knapp über der Armutsgrenze. Mehr als jede fünfte Person ist nicht in der Lage, eine unerwartete Rechnung von 2500 Franken – beispielsweise eine Zahnarztrechnung – zu bezahlen.

Armut ist mehr als eine finanzielle Notlage. Es kann bedeuten: lange eine Arbeit zu suchen, keine zu finden und ausgesteuert zu werden; trotz Schmerzen nicht zum Arzt zu gehen, um Kosten zu sparen; keine Ausbildung, keine Perspektive oder einen ungesicherten Aufenthaltsstatus zu haben; ein Leben unter dem Existenzminimum zu führen. Und es bedeutet vor allem, nicht an der Gesellschaft teilhaben zu können.

Mit dem «Neuen Handbuch Armut in der Schweiz» macht Caritas die Armut hierzulande durch Zahlen und Fakten sichtbar und verständlich. Die Publikation bietet einen Überblick über das Thema. Verständliche Begriffsdefinitionen und anschauliche Darstellungen tragen dazu bei, dass die Mechanismen von Armut und sozialer Sicherheit auch über Fachkreise hinaus verstanden werden können.

Armut ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem. Deswegen braucht es ein nationale Armutspolitik, die sowohl auf Prävention wie auf die Bekämpfung von Armut ausgerichtet ist. Das «Neue Handbuch Armut in der Schweiz» zeigt Wege auf für eine Schweiz, die soziale Sicherheit für alle bietet.

Die erste Ausgabe des «Handbuchs Armut in der Schweiz» ist vor acht Jahren erschienen und für ein breites, an sozialpolitischen Fragen interessiertes Publikum sowie für Studierende an Fachhochschulen zu einem Standardwerk und Lehrmittel geworden. Mit dem «Neuen Handbuch Armut in der Schweiz» bringt Caritas eine komplett aktualisierte und überarbeitete Ausgabe heraus, die auf die aktuellen Entwicklungen in Sozialpolitik und auf die Armutsforschung eingeht.

 

«Neues Handbuch Armut in der Schweiz»

Claudia Schuwey, Carlo Knöpfel
Caritas-Verlag, Luzern, 2014
292 Seiten, 42 Franken

ISBN: 987-3-85592-132-4

Jetzt bestellen

 

Armut und Gesundheit

Ersatzinhalte