Navigation mit Access Keys

 

Für eine wirksame Verdolmetschung

Dolmetschen in der Beratung und Rechtsvertretung im beschleunigten Asylverfahren - Mediendienst 2/2018

 

Dem sinngenauen und möglichst wortgetreuen Dolmetschen kommt in der Rechtsvertretung im beschleunigten Asylverfahren eine Schlüsselrolle zu. Der Bedarf an gut ausgebildeten Dolmetschenden ist enorm. Dolmetscherinnen und Dolmetscher benötigen finanzielle Unterstützung bei der Ausbildung.

Sanja Hussein (Name geändert) ist vor wenigen Jahren aus dem ostafrikanischen Land Somalia in die Schweiz geflüchtet. Zu Beginn des vergangenen Jahres hat sie das «Handwerk» der Verdolmetschung mit dem Besuch der beiden Basis legenden Grundmodule 1 und 2 als interkulturelle Dolmetscherin erlernt. Praxiseinsätze haben ihr den Transfer des Gelernten in den Berufsalltag erleichtert. Sanja Hussein hat viel Potential im Dolmetschen, das zeigen die Rückmeldungen von Seiten der auftraggebenden Behörden. Sie hat dann auch die Chance für die Teilnahme am Pilotmodul für Dolmetschende in der Beratung und Rechtsvertretung im neuen Asylverfahren gepackt und es erfolgreich abgeschlossen. Hussein ist der Überzeugung, dass nicht nur die Fachpersonen, sondern auch die Asylsuchenden ihre Ziele mit einer guten Verdolmetschung erreichen können. Dolmetschende würden wie eine «lebendige Brücke» die Botschaft von A nach B tragen. Die Somalierin ist eine von wenigen ausgebildeten Dolmetschenden, die auf die bedeutende Aufgabe im beschleunigten Asylverfahren vorbereit ist. 

Bedarf an ausgebildeten Dolmetschenden für beschleunigtes Asylverfahren ist enorm

Damit die Beschleunigung im neuen Asylverfahren ab 2019 erfolgreich umgesetzt werden kann, braucht es eine grosse Anzahl von umfassend ausgebildeten Dolmetscherinnen und Dolmetschern aus den Herkunftsländern der Asylsuchenden. Der Dachverband der interkulturellen Dolmetschenden «Interpret» weist auf diesen Umstand in seinem Positionspapier hin, denn der «umfassenden und erfolgreichen Verständigung im Asylverfahren kommt eine Schlüsselrolle zu». Was nützen kompetente Juristinnen und Juristen oder Beratungspersonen, wenn ihre Botschaft nicht ankommt, die Verständigung nicht klappt und die dolmetschende Person eben keine Brücke baut, sondern einen Graben aufreisst? Dolmetschende sind wie der Strom für den Berufsalltag. Ohne Strom stehen die Maschinen und Computer still. Ohne versierte Dolmetschende, die die Verständigung im Asylverfahren erst ermöglichen, steht das Räderwerk des Asylverfahrens still. Der zukünftige Bedarf an Dolmetsch-Dienstleistungen ist enorm, noch gibt es aber kaum ausgebildete Dolmetschende in diesem Bereich. Die Neustrukturierung im Asylbereich und mit ihr die wirksame Rechtsvertretung wird nur dann zu einer Erfolgsstory, wenn es genügend gut ausgebildete Dolmetschende gibt.

Die Dolmetscherinnen und Dolmetscher finanziell unterstützen

Somali, Tigrinja oder Kurmanci sind Sprachen, die aktuell häufig im Asylkontext für die Verdolmetschungen eingesetzt werden. Sanja Hussein ist eine typische Vertreterin der neueren Migrationsbevölkerung, die keine sehr lange Exilgeschichte aufweist und häufig mit einem sehr kleinen Budget im Alltag auskommen muss. Dennoch ist der Wille, eine Berufsausbildung zu absolvieren, enorm. Die Ausbildungskosten stellen dabei aber für Menschen wie Sanja oder ihre Berufskolleginnen und -kollegen eine riesige Hürde dar, denn aufgrund ihrer relativ kurzen Aufenthaltsdauer in der Schweiz müssen diese meist mit stark eingeschränkten finanziellen Mitteln auskommen.

Caritas Schweiz erachtet die finanzielle Unterstützung vom Staatsekretariat für Migration (SEM) für die auszubildenden Dolmetschenden bei der Rechtsvertretung und Beratung im beschleunigten Asylverfahren als zentral. So könnte das Staatssekretariat für Migration (SEM) Weiterbildungsgutscheine gezielt an Personen abgegeben, die in diesem Bereich eine Ausbildung absolvieren. Ein finanzieller Beitrag ermöglicht in vielen Fällen erst die Teilnahme an einem Dolmetsch-Ausbildungsmodul. Die Zeit drängt, und der Erfolg hängt nicht zuletzt von der Schlüsselressource Dolmetscherin oder Dolmetscher ab. 

Ersatzinhalte