Corona-Krise Schweiz

Armutsbetroffene erhalten Gutscheine für den Caritas-Markt

 

Wie stark sich die Corona-Krise auf Menschen in prekären Situationen auswirkt, zeigt sich zurzeit im Caritas-Markt. Die Läden, in denen Armutsbetroffene Lebensmittel zu stark vergünstigten Preisen einkaufen können, werden deutlich stärker genutzt.

Seit gestern Donnerstag geben die 21 Caritas-Märkte im Rahmen unserer Aktion zur Corona-Krise für Menschen In Notlagen Einkaufsgutscheine an Kundinnen und Kunden ab. Diese können sofort für den Einkauf eingesetzt werden. Es stehen 10'000 Gutscheine à 10 Franken zur Verfügung. Die Kundinnen und Kunden sind sehr dankbar, dass die Caritas-Märkte auch in diesen Tagen geöffnet haben. «Danke für den Einkaufsgutschein, das tut gut und erwärmt das Herz. Danke für Ihre wertvolle Arbeit», sagte eine Kundin in einem Geschäft. 

 

Freiwillige helfen im Caritas-Markt St.Gallen, den Betrieb aufrecht zu erhalten

 

Aktuelles rund um die Coronakrise in der Schweiz