Navigation mit Access Keys

 

Ihre Trauerspende für Menschen in Not

 
 
 
 

«Spende statt Blumen» – das wünschen sich viele Verstorbene oder Hinterbliebene bei der Beerdigung. Sie setzen mit einer Trauerspende ein besonderes Zeichen und zeigen sich solidarisch mit Menschen in Not. Im Trauerfall haben Sie drei Möglichkeiten zu spenden.

 

1. Vermerk auf der Todesanzeige

Die verstorbene Person oder Sie als Hinterbliebene können sich dafür entscheiden, ein Hilfsprojekt zu unterstützen anstatt Blumen zu spenden. Um Ihrem Wunsch nachkommen zu können, bitten wir Sie, wie folgt vorzugehen:

a) Kontaktieren Sie uns und melden Sie Ihren Wunsch mit Name der verstorbenen Person und der Adresse der Trauerfamilie.
b) Bestimmen Sie den Verwendungszweck. Unsere verschiedenen Spendenzwecke finden Sie auf unserer Spendenseite.
c) Vermerken Sie die Trauerspende in der Todesanzeige.

Wir verdanken jede einzelne Trauerspende dem Spender persönlich. Die Trauerfamilie erhält nach vier Wochen eine Liste der Personen, die im Gedenken an die verstorbene Person gespendet haben (ohne Einzelbeträge). So erhalten Sie die Möglichkeit sich zu bedanken.

 

Formulierungen der Todesanzeige

Damit die Spende bei uns am richtigen Ort verbucht werden kann, verwenden Sie in der Todesanzeige einer der folgenden Formulierungen:

«Anstelle von Blumen gedenke man der Verstorbenen/dem Verstorbenen mit einer Spende an Caritas Schweiz. Spendenkonto PC 60-7000-4, IBAN: CH69 0900 0000 6000 7000 4, Vermerk: Hans Muster»

oder

«Im Sinne des Verstorbenen unterstütze man Caritas Schweiz. Spendenkonto PC 60-7000-4, IBAN: CH69 0900 0000 6000 7000 4, Vermerk: Hans Muster»

 

2. Spende im Gedenken

Bei der Überweisung einer Kondolenz-Spende via Einzahlungsschein oder Banküberweisung fügen Sie beim Zahlungszweck den Vor- und Nachnamen der verstorbenen Person hinzu.

Spenden Sie mit dem nachfolgenden Formular direkt online. Den Namen der verstorbenen Person können Sie im Bemerkungsfeld eintragen.

 
 

3. Kollekte an Abdankung

Vielleicht möchten Sie die Caritas Schweiz mit der Kollekte an der Abdankung begünstigen. Sprechen Sie Ihren Wunsch mit dem Pfarrer ab. Nach der Abdankung kann die Kirchenverwaltung den gesammelten Betrag auf unser Spendenkonto PC 60-7000-4 mit dem Vermerk des Todesfalls und der Adresse der Trauerfamilie überweisen. So haben wir die Möglichkeit die Spende zu verdanken.

Beispiel:
Mitteilungsfeld/Zahlungszweck:
Todesfall Hans Muster, 8000 Zürich
Traueradresse: Sabine Muster, Musterstrasse 17, 6000 Luzern

Ersatzinhalte