Navigation mit Access Keys

 
Schweiz

Armut in der Schweiz halbieren

530 000 Personen in der Schweiz sind von Armut betroffen. Zwar verfügt unser Land über ein gut funktionierendes Sozialsystem, dennoch gibt es immer mehr Menschen, die aus dem sozialen Netz herausfallen und mit Existenznot und Isolation zu kämpfen haben. Besonders gefährdet sind Alleinerziehende, Menschen mit geringer Bildung und über 50-Jährige, die arbeitslos sind oder nur über ein geringes Einkommen verfügen. Ihnen steht Caritas unterstützend zur Seite. Caritas hat eine Dekade zur Bekämpfung der Armut lanciert und möchte bis zum Jahr 2020 die Armut in der Schweiz halbieren. Eine wirkungsvolle Armutspolitik muss zum Ziel haben, Armut zu vermeiden. Dies ist ein wichtiger Aspekt der Caritas-Projekte in der Schweiz.

 

 

 

Die Projekte

Ersatzinhalte