Navigation mit Access Keys

 

youngCaritas-Aktion: #bettertogether

In der Schweiz leben Menschen verschiedenster Herkunft. Wie können wir diese Vielfalt positiv nutzen? Was steht hinter vielgehörten Wörtern wie Migration oder Flucht? youngCaritas, der Jugendbereich der Caritas Schweiz, beschäftigt sich intensiv mit diesen Fragen. Am Samstag, 24. September 2016, organisieren Freiwillige von youngCaritas im Rahmen des internationalen «youngCaritas in Europe Day» in Zürich einen Austausch-Nachmittag unter dem Motto #bettertogether.

 

«Zusammen ist es einfach besser» – dieser Meinung sind die Jugendlichen von youngCaritas, dem Jugendbereich der Caritas Schweiz. Zusammen möchten sie einen Teil dieser Welt positiv verändern, sich austauschen und Projekte planen. Auch der Spass soll dabei nicht zu kurz kommen. Eines der aktuellen Projekte ist der «youngCaritas in Europe Day» vom 24. September 2016. youngCaritas in Europe ist ein Netzwerk aus youngCaritas-Organisationen aus sechs Ländern. Regelmässig treffen sich Mitglieder des Netzwerkes – zuletzt Ende August in St. Malo, Frankreich, wo über 500 Jugendliche während vier Tagen gemeinsam zum Thema «Migrantinnen und Migranten – und wenn wir es wären?» Wissen sammelten und sich über soziales Engagement austauschten. Auch youngCaritas Schweiz war dabei. Am «youngCaritas in Europe Day» sprechen sich junge Menschen europaweit für Diversität aus und zeigen, dass Gemeinsamkeiten wichtiger sind als Differenzen.

Für die Schweizer Aktion zu diesem Tag haben Jugendliche von youngCaritas Schweiz unter dem Motto #bettertogether einen Nachmittag organisiert, an dem sich Menschen von nah und fern treffen, gemeinsam Sprachen lernen, kochen und spielen. Ausgearbeitet haben sie das Projekt im Rahmen des MigrACTION!-Wochenendes, das dieses Jahr vom 1. – 4. September auf dem Stoos stattfand. Bereits zum dritten Mal trafen sich rund 30 interessierte und engagierte Jugendliche, um sich vertieft mit den Themen Migration und Asyl in der Schweiz auseinanderzusetzen. Das Wochenende bietet Gelegenheit, dank Inputs von Expertinnen und Experten die Mechanismen der Migration besser zu verstehen, die Rechte der geflüchteten Menschen kennenzulernen und einen vertieften Einblick in die Verantwortung der europäischen Länder und der Schweiz zu erlangen. In Workshops vermittelt das Leitungsteam zudem länderspezifisches Wissen und zeigt Möglichkeiten für das eigene Engagement.

Der #bettertogether-Nachmittag findet am 24. September ab 15h im Treffpunkt „CHAI“ an der Cramerstrasse 11 in Zürich statt. Përshëndetje, ሰላም, Sannu, مرحبا ... All das kommt Ihnen Spanisch vor? Dann schauen Sie vorbei. 

 

Galerie MigrACTION!-Weekend auf dem Stoos

 

Ersatzinhalte