Armut in der Schweiz

Sunrise fördert zusammen mit Caritas die digitale Partizipation armutsbetroffener und -gefährdeter Menschen

Sunrise spendet CHF 250'000 an Caritas. Damit fördert Caritas für armutsbetroffene und -gefährdete Menschen in der Schweiz Zugang und Kompetenz in der digitalen Welt. Für Menschen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, bedeutet das eine aktivere Teilnahme an der Gesellschaft bis hin zu höheren Chancen in der Arbeitswelt.

 

«Es war die Idee der Mitarbeitenden, anstelle der Weihnachtsessen, Spenden an eine wohltätige Organisation zu tätigen. Wir haben mit Caritas Schweiz und ihrem Pilotprojekt «Digitaler Zugang und Kompetenzen fördern» den idealen Partner gefunden», freut sich André Krause, CEO von Sunrise. «Die Mitarbeitenden haben frei entschieden, ob sie ihr Budget für Weihnachtsessen spenden oder Corona-konform durchführen wollen. Sunrise war von der Idee begeistert und verdoppelte den Betrag. Es freut uns sehr, dass wir das Projekt mit einem Betrag von CHF 250'000 unterstützen können.»

«Der Zugang zum Internet und zu mobiler Kommunikation werden im Alltag immer zentraler und unentbehrlicher. Die Digitalisierung bestimmt in unserer Gesellschaft immer mehr Lebensbereiche, vom Alltag bis zum Beruf. Die Corona-Krise verstärkt diesen Trend rapide und verschärft gleichzeitig die Armut in der Schweiz. Menschen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, werden zunehmend abgehängt. Dank der grosszügigen Spende von Sunrise können wir etwas dagegen tun», sagt Reto Urech, Leiter Fundraising und Marketing, Caritas Schweiz.

Die andauernde Corona-Krise ist für schätzungsweise ein Viertel der Schweizer Bevölkerung  ein grosses, oft sogar existenzielles Problem, denn sie verfügen nur über geringe oder gar keine digitalen Grundkenntnisse. Für die Betroffenen hat dies teils schwerwiegende Folgen, von der erschwerten Teilhabe an der Gesellschaft bis hin zum Ausschluss aus der Arbeitswelt.

Das Pilotprojekt von Sunrise mit Caritas Schweiz verschafft Menschen am oder unter dem Existenzminimum in der Schweiz bessere Chancen auf Arbeit, sichert ihnen die Möglichkeit, staatliche, kulturelle und bildende Angebote zu nutzen und stärkt sie, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Das Pilotprojekt läuft während zwei Jahren.

 

 
 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR