Navigation mit Access Keys

 

Migros Spendenaktion: Über 6 Millionen für bedürftige Kinder

Die Weihnachtsspendenaktion der Migros für bedürftige Kinder in der Schweiz hat alle Erwartungen übertroffen. Über 5.1 Millionen Franken spendeten die Kunden der Migros und setzten damit ein starkes Zeichen der Solidarität. Die Migros hat den Spendenbetrag um eine weitere Million auf 6.12 Millionen Franken erhöht. Die Summe kommt vollumfänglich Caritas, Heks, Pro Juventute und der Winterhilfe zugute.

 

Dank der Grosszügigkeit der Schweizer Bevölkerung sind bei der Weihnachtsspendenaktion der Migros 5.1 Millionen Franken zusammengekommen. Die Migros erhöhte den Betrag um eine weitere Million Franken auf total 6.12 Millionen Franken. Das Geld kommt den Hilfsorganisationen Caritas, Heks, Pro Juventute und Winterhilfe Schweiz für ihre Projekte für bedürftige Kinder zugute. Viele Migros-Kunden kauften Schokoladenherzen im Wert von 5, 10 oder 15 Franken und zeigten damit Herz für die von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffenen Kinder in der Schweiz. „Das ist ein extrem starkes Zeichen der Solidarität. Dafür möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken“, sagte Herbert Bolliger, Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes.

„Auch wir danken den Spenderinnen und Spendern für ihre Grosszügigkeit gegenüber bedürftigen Kindern in der Schweiz. Das Geld werden wir für diverse Projekte einsetzen, um gezielt Unterstützung zu leisten und Not zu lindern“, betonte Hugo Fasel, Direktor von Caritas Schweiz, stellvertretend auch für die anderen Hilfsorganisationen. Alle Hilfsorganisationen erhalten je einen Viertel des Betrages.

Neben dem Kauf von Schokoladenherzen, die fast 90 Prozent der Spendensumme ausmachen, haben viele Personen auch eine der zusätzlichen Spendenmöglichkeiten genutzt. So wurden für rund 448 000 Franken Spendencoupons aus dem Cumulus-Versand eingelöst. Auch per SMS, Post- und Banküberweisungen sowie via Download des Weihnachtssongs wurde rege gespendet. Ein besonderes Highlight der Spendenaktion waren die einstündigen Kasseneinsätze der Stars wie etwa Luca Hänni, Francine Jordi oder Gilbert Gress. Die Einkaufsbeträge der erstaunten und erfreuten Migros-Kunden wurden an diesen Kassen vollumfänglich in Spenden umgewandelt.

Ersatzinhalte