Navigation mit Access Keys

 
Partnerschaft mit Georg Fischer

Lernende von Georg Fischer besuchen Caritas-Projekte in Bolivien

16 Lernende waren Anfang August für eine Woche zu Besuch bei Caritas Schweiz in Bolivien. Sie lernten die Lebensbedingungen vor Ort kennen und erfuhren, was Entwicklungszusammenarbeit bewirken kann. Ihr Ausbildungsbetrieb Georg Fischer unterstützt Caritas Schweiz seit sechs Jahren dabei, Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

 

Am 28. Juli brachen sechzehn Lernende im zweiten und dritten Lehrjahr beim Georg Fischer-Konzern nach La Paz auf. Anlass für die Entwicklungsprojektwoche war das 100-jährigen Bestehen der Berufsbildung bei Georg Fischer.

Organisiert wurde das Programm von Caritas Schweiz in Bolivien in Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen Caritas Corocoro und ENDA El Alto. Richard Haep, Landesdirektor von Caritas Schweiz in Bolivien, begleitete die Gruppe während der ganzen Woche. So konnten sich die Lernenden nicht nur mit der lokalen Bevölkerung austauschen. Sie hatten auch eine Ansprechperson, über die sie sich vertieft mit der Rolle und Arbeit von Caritas Schweiz vor Ort auseinandersetzen konnten.

Wasserversorgung im Hochland und Hilfe für Mädchen, die auf der Strasse leben

Der erste Teil der Reise führte in mehrere Dörfer im andinen Hochland. Dort verbessern Caritas Schweiz und Caritas Corocoro, unterstützt von der Clean-Water-Stiftung von Georg Fischer, die Trinkwasserversorgung der Menschen. Nach einem sehr herzlichen Empfang besichtigten die Lernenden die neu gebauten Wasseranlagen und erfuhren im Gespräch mit den Dorfbewohnerinnen und -bewohnern, wie sich deren Leben durch die bessere Wasserversorgung verändert haben. 

Anschliessend reiste die Gruppe nach El Alto, einen Vorort von La Paz. Hier, wo 23% aller Minderjährigen Opfer sexueller Gewalt sind, kümmert sich Caritas Schweiz zusammen mit der Partnerorganisation ENDA um Mädchen, die auf der Strasse leben oder zuhause massive Gewalt erfahren. Die Reisegruppe erfuhr viel über das oft unvorstellbar schwierige Leben in El Alto und die Hilfe der Caritas. Und sie packten mit an: die jungen Menschen aus Bolivien und der Schweiz bemalten gemeinsam für anderthalb Tage die Innenhöfe der Therapiezentren. 

Die Reise gab den Auszubildenden die wertvolle Möglichkeit, sich mit jungen Menschen unter ganz anderen Lebensbedingungen auszutauschen, und etwas Sinnvolles beizutragen. Dass das gelang, zeigen die Rückmeldungen der Lernenden zum Ende der Reise. So sagte Jasmina von Arx, angehende Kunststofftechnologin: «Der Besuch bei ENDA hat mir die Augen darüber geöffnet, wie es hier zu und hergeht, und was die Mädchen für ein hartes Leben haben. Trotz ihrer Lebenssituation waren sie fröhlich und haben gelacht. Das fand ich sehr beeindruckend. Ich bin glücklich darüber, dass wir uns trotz Sprachbarriere gut mit ihnen austauschen konnten.» In einem reich bebilderten Blog berichten die Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer von ihren Erlebnissen: Zum Bolivien-Blog

 

Caritas Schweiz und Georg Fischer – eine erfolgreiche Partnerschaft!

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle ist eine grosse globale Herausforderung – und ein zentrales Ziel von Caritas Schweiz. Seit 2012 können wir bei unserem Engagement im Bereich Wasser auf die Unterstützung von Georg Fischer zählen. Über seine Clean Water-Stiftung unterstützt der Konzern aktuell Wasser-Projekte in Bolivien, Kenia, Äthiopien, Bangladesch, Nepal und Kambodscha. 

Ersatzinhalte