Navigation mit Access Keys

 
youngCaritas und Faires Lager holen junges Engagement auf die grosse Bühne

Die Piostufe Luegisland-Schirmerturm gewinnt den Wettbewerb Faires Lager

Faires Lager zeichnet jedes Jahr ein Sommerlager aus, das sich im Rahmen eines Wettbewerbs für einen nachhaltigen Lagerhaushalt engagiert. Dieses Jahr waren Superheld/innen gesucht, die sich dem Kampf gegen die Abfallberge stellen. Denn Ziel von Faires Lager ist es, Jugendliche und Kinder für nachhaltiges Verhalten zu begeistern, ohne dass der Spass zu kurz kommt.

 

In Anbetracht dessen, dass in der Schweiz jede Person jährlich 700 Kilogramm Abfall produziert und wir damit weltweit einen der Spitzenplätze unter den Wegwerfgesellschaften belegen, kann einem das Lachen tatsächlich im Hals stecken bleiben. Nicht so der Piostufe der Pfadi Luegisland-Schirmerturm. Die jungen Luzernerinnen und Luzerner zeigen in ihrem Videobeitrag auf humorvolle Art, wie die Pfadi zukünftig Menschen von Müllbergen befreit. Um die Lagerteilnehmenden zu sensibilisieren, entwickelten sie das Spiel «Landung auf Mülldonien». Für diesen Beitrag gewinnt die Jugendgruppe für ihr nächstes Sommerlager ein neues Gruppenzelt von hajk. 

Die weiteren Preise gingen an:

Rang 2 – Pfadi Angenstein, Basel: Recycling-Game «Spuren verwischen»: Mit Hilfe verschiedener Spiele bekämpften die Superheld/innen der Pfadi Angenstein die Abfallberge und sensibilisierten die Teilnehmenden. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Abfallscheuchen mit dem bösen Blick.

Rang 3 – Jubla Rütihof, Aargau: Survival-Basteln mit Recyclingmaterialien: Um nicht in Abfallbergen wandern zu müssen, achtete die Jubla Rütihof beim Survival-Basteln auf ökologische, wiederverwertbare Materialien. Bei einer Olympiade kämpften die Teilnehmenden gegen böse Abfallmonster.

Publikumspreis – Pfadi Lindenburg, Bern: Die Superkraft Liebe

Ersatzinhalte

 
 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR