Armut in der Schweiz

Den digitalen Anschluss nicht verlieren

Ohne digitale Fähigkeiten geht im heutigen Alltag fast nichts mehr. Viele Dienstleistungen sind nur noch online erhältlich. Menschen, die an der Schwelle zur Armut leben, besitzen jedoch oft nicht die nötigen digitalen Kompetenzen, um sich zurechtzufinden. Die Caritas greift ihnen nun mit einem neuen, niederschwelligen Unterstützungsangebot zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen unter die Arme. Jede und jeder soll von den neuen Errungenschaften profitieren können.

 

Wer heute digital nicht fit ist, verliert schnell den Anschluss. Viele Dienstleistungen sind nur noch online erhältlich. Auch das Arbeiten von zuhause aus, das immer populärer wird, verlangt nach digitalen Kompetenzen. Menschen, die am Existenzminimum leben, besitzen jedoch oft nicht die nötigen digitalen Fähigkeiten. Gemäss Bundesamt für Statistik verfügt ein Viertel der Schweizer Bevölkerung über zu wenig digitale Kenntnisse. Die Caritas möchte diesen Menschen helfen, ihre Online-Fähigkeiten zu verbessern und die Chancen der neuen Entwicklungen zu nutzen. 

Die ersten Regionalen Caritas-Organisationen bieten bereits Treffs an zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen. Hier können Hilfesuchende ohne Voranmeldung mit ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone vorbeigehen und ihre Fragen zu verschiedenen Anwendungen stellen. Freiwillige helfen ihnen, Rechnungen per E-Banking zu bezahlen, eine Online-Bewerbung zu verfassen oder sich beim RAV anzumelden. Eine Frau freut sich, dass sie jetzt per Zoom am Deutschunterricht teilnehmen kann. Ein anderer Teilnehmer zahlt neu seine Rechnungen von zuhause aus. 

Im Herbst haben die Regionalen Caritas-Organisationen in Aargau, Luzern und Neuenburg ihre digitalen Unterstützungsangebote eröffnet. Die Kantone Bern, Graubünden, Solothurn, Jura und Waadt werden bald folgen. Dieses wichtige Angebot der Caritas ist dank der grosszügigen Unterstützung von Sunrise möglich.

 
 
 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR