Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Mehr als 11 Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, etwa die Hälfte davon sind Kinder. Caritas Schweiz leistet seit 2012 Nothilfe und langfristige Unterstützung in einem Umfang von 18 Millionen Franken in Jordanien, Syrien, im Libanon und im Nordirak.

Spenden Sie hier

Ja, ich möchte Caritas bei diesem Projekt unterstützen und spende

World map + -

Günstig einkaufen

Wer armutsbetroffen ist, kann beim Einkaufen in den Caritas-Märkten bis zu 50 Prozent sparen und erhält so einen Spielraum im knappen Budget. 

Tomaten im Laden

Jede und jeder kann in eine finanzielle Notlage geraten. Mit einwandfreien Produkten zu Tiefstpreisen hilft der Caritas-Markt den Betroffenen. Das Sortiment in den Läden umfasst Grundnahrungsmittel, Frischprodukte, Hygieneartikel und alle wichtigen Produkte des täglichen Bedarfs. Die Einsparungen gegenüber den Detailhändlern betragen bis zu 50 Prozent.

Um in einem der 24 Caritas-Märkte einkaufen zu dürfen, benötigt man eine Einkaufskarte. Abgegeben wird sie an Personen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, die wirtschaftliche Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beziehen oder sich in einer Schuldensanierung befinden. Erhältlich ist die Karte je nach Kanton bei den Sozialämtern, kirchlichen Sozialdiensten, wohltätigen Vereinigungen und natürlich bei der Caritas selbst.

Die Karte ist nicht übertragbar und muss jährlich erneuert werden.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder direkt bei der nächsten Regionalen Caritas-Organisation nach Ihrem Anspruch auf eine Einkaufskarte.