Navigation mit Access Keys

 

Das sind die Kosten

 

Die Betreuungspauschale pro Monat bewegt sich zwischen CHF 6'200 und CHF 6'950, je nach individuellem Betreuungsbedürfnis und Region. Hinzu kommen Naturalkosten für Kost und Logis.

Caritas kann für dieses Projekt keine Spenden einsetzen: Deshalb müssen die Kosten durch den Ertrag der Dienstleistung finanziert werden. Für die Qualität sind die Einsatzleiterinnen zentral  - sie sind der Anker für Kunden und für Betreuerinnen. Besonders aufwändig ist die Personaladministration (Anstellung, Anmeldung, Bewilligungen). Caritas bezahlt zudem die Arbeitgeberbeiträge für die Sozialversicherungen sowie die Übernachtung bei der Ankunft und die Kosten für Sprachkurse in der Schweiz.

Wir vergüten unseren Caritas-Partnerorganisationen den Aufwand für die Auswahl und die Vorbereitung der Betreuerinnen. Zudem fliessen Mittel in einen Fonds für Bildung und Entwicklung ihrer Organisation und ihrer Teams. Die Betreuerinnen bezahlen keine Vermittlungsgebühr. Sie bezahlen aber ihre Reisekosten selbst.

 
  • In guten Händen - Faire Betreuungspauschale
    Dateiformat: pdf
    Download

Ersatzinhalte