Coronavirus: Informationen zu den Angeboten und Dienstleistungen von Caritas Schweiz

Die Coronakrise betrifft uns alle. Um die Zahl der schweren Erkrankungen zu begrenzen und eine Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden, müssen wir gemeinsam handeln. Die Caritas tut alles, um so gut als möglich auch jetzt für armutsbetroffene Menschen dazusein. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Angeboten, Projekten und Dienstleistungen. 

 

COVID-19-Pandemie

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere, wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Informationen des Bundesamt für Gesundheit (BAG) zum Coronavirus

 
 

Regionale Caritas

In der Schweiz bestehen 16 regionale, unabhängige Caritas-Organisationen. Sie realisieren soziale Projekte vor Ort. Informationen zu Angeboten und Öffnungszeiten finden sie auf den jeweiligen Webseiten 

Regionale Caritas

 

Caritas-Markt

Die Caritas-Märkte bleiben trotz der Notlage uneingeschränkt geöffnet. Unsere Lieferketten sind garantiert. Wir können ein umfassendes Angebot frischer, gesunder Lebensmittel zur Verfügung stellen. Während der aktuellen Notlage berechtigen auch «Tischlein-deck-dich»-Karten zum preiswerten Einkaufen in allen Caritas-Märkten.

www.caritasmarkt.ch

 

Bergeinsatz

Bergeinsätze sind für viele Bergbauernfamilien eine sehr wichtige und notwendige Unterstützung. In dieser schwierigen Zeit umso mehr.

Leider sind aufgrund der aktuellen Lage Einsätze erst wieder ab Montag, dem 4. Mai möglich. Buchungen für den Zeitraum ab 4. Mai können Sie dennoch heute schon vornehmen – die Bergbauernfamilien sind Ihnen dankbar.

Falls sich die Situation verändert, werden wir Sie umgehend informieren.

www.bergeinsatz.ch

 

Caritas Care – 24h Betreuung

Caritas Care setzt alles daran, die 24 Stunden Betreuung sicherzustellen. Falls keine Betreuerinnen aus osteuropäischen Ländern anreisen können, werden die Arbeitsverhältnisse mit den im Einsatz stehenden Betreuerinnen nach Möglichkeit verlängert. Betreuerinnen und Angehörige befolgen die nötigen Schutzmassnahmen. Caritas Care steht mit ihnen im engen Kontakt und informiert sie über neue Erkenntnisse. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

www.caritascare.ch

 

Caritas-Familienplatzierung

Das Team Familienplatzierung ist auch in der Coronakrise weiterhin für Sie da. Wir suchen für alle Anfragen und Platzierungen individuelle Lösungen und passen unsere Tätigkeiten den vom BAG verordneten Vorgaben an. Nehmen Sie mit uns telefonisch Kontakt auf – wir beschliessen dann gemeinsam das weitere Vorgehen.

Kontakt: Tel: +41 41 419 22 77 / familienplatzierungnot shown@caritasto make life hard for spam bots.ch

 

Caritas-Schuldenberatung

Wenn Sie Fragen zum Thema Schulden haben, können Sie sich wie gewohnt telefonisch bei der Beratungsstelle in Ihrer Region melden oder Sie nutzen die SOS-Schulden-Hotline oder die Onlineberatung von Caritas Schweiz. Alle Kontaktinformationen finden Sie unter www.caritas-schuldenberatung.ch

 

Kleiderzentrale

Der Secondhand- und Fasnachtsladen in Waldibrücke bleibt bis am 19. April geschlossen. Eine Ersteinkleidung von Bedürftigen findet unter Einhaltung der Hygienevorschriften des Bundes weiterhin statt. Kleiderspenden sind ebenfalls willkommen. Die Container werden vorläufig weiterhin geleert.

Kleiderzentrale / Kleider spenden

 

KulturLegi

Die KulturLegi-Büros in den Regionen bleiben vorerst geschlossen. Bei Fragen stehen wir weiterhin telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Die Kontaktdaten der Regionalstelle in Ihrem Wohnkanton finden Sie unter www.kulturlegi.ch. Aufgrund der Massnahmen des Bundesrats werden Veranstaltungen, die im März und April stattfinden sollten, verschoben oder abgesagt. Wir bitten Sie, sich für detailliertere Informationen über Alternativdaten und/oder Rückerstattung direkt an die Veranstalter zu wenden.

 

Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung

Das Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung hält auch in der aktuellen Situation sein Beratungsangebot aufrecht. Beratungen werden telefonisch oder per E-Mail angeboten. Weiterbildungs- und Präventionsveranstaltungen können derzeit wergen dem Versammlungsverbot nicht durchgeführt werden. Anfragen hierfür werden aber gerne entgegengenommen.

Kontakt: Projektbeauftragte Simone Giger und Denise Schwegler: sgigernot shown@caritasto make life hard for spam bots.ch  / dschweglernot shown@caritasto make life hard for spam bots.ch  – Tel. 041 419 23 55

Weitere Angaben und Informationen finden Sie auf der Webseite www.maedchenbeschneidung.ch

 

Patenschaftsprojekt «mit mir»

Der Kontakt mit den Familien und Paten erfolgt aufgrund der neuen Situation in der Regel nur noch telefonisch und per E-Mails. Ausserdem empfehlen wir, dass sich Paten und Kinder bis zum 19. April nicht physisch treffen. Bei Fragen melden Sie sich direkt bei der Kontaktperson in Ihrer Region:

Projekt «mit mir»

 

Patientenverfügung / Vorsorgemappe

Die Patientenverfügung gibt Ihrer Familie und dem behandelnden Ärzteteam die Sicherheit, im Notfall ganz in Ihrem Sinne zu handeln. Wer im Voraus darüber spricht, ist besser vorbereitet und entlastet seine Angehörigen. Nutzen Sie diese aussergewöhnliche Zeit, um sich mit diesen Fragen zu befassen und sie mit Ihren Angehörigen zu diskutieren.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Patientenverfügung. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter unserer kostenlosen Beratungshotline 0848 419 419 gerne zur Verfügung.

 

Weiterbildungsangebote / Ausbildungskurse für Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher sowie für Fachpersonen aus dem Asyl- und Flüchtlings-Integrationsbereich

Auf Grund des Bundesratsentscheids sind viele unserer Weiterbildungsangebote  auf den Herbst 2020 verschoben worden. Momentan finden keine Präsenzkurse statt bis voraussichtlich Ende April 2020.

Wir sind aber gerne telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar: Frau Sofia Alija, Tel: 041 419 23 63 oder E-Mail: dolmetschennot shown@caritasto make life hard for spam bots.ch, seminarenot shown@caritasto make life hard for spam bots.ch  

Es werden alternative Online-Weiterbildungsangebote erarbeitet, welche Sie zu gegebener Zeit auf unserer Website finden werden.

 

Unsere Aktion zur Corona-Krise

Familien und Alleinstehende in akuten Notlagen brauchen unsere Hilfe

Zur Aktion

 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR