Caritas Schweiz auf Social Media

Bleiben Sie über die Sozialen Medien am Puls der Caritas-Arbeit, kommen Sie mit der Caritas und miteinander ins Gespräch und verbreiten Sie unsere Anliegen weiter. Setzen wir uns auch digital gemeinsam ein für eine Welt ohne Armut.

 

Unsere Community-Regeln

Ein respektvoller Umgangston

Die Caritas schätzt den digitalen Meinungsaustausch sehr. Alle Beiträge und Kommentare sind erwünscht, natürlich auch kritische. Wir erwarten von unseren Userinnen und Usern, dass sie die Grundregeln der Höflichkeit respektieren und auf Beleidigungen sowie persönliche Angriffe verzichten.

 

Diskriminierung und Hass sind keine Meinungen

Wir tolerieren keinerlei diskriminierenden, bedrohenden oder zu Gewalt auffordernden Aussagen.

 

Faktenbasierte Kommunikation

Faktenbasierte Beiträge schätzen wir sehr. Sachlich (bewusste) Falschmeldungen und Lügen erhalten keinen Platz.  

 

Rechte einhalten

Jeder User und jede Userin stellt sicher, dass er oder sie die Urheber- oder Persönlichkeitsrechte an den von ihm oder ihr verbreiteten Dateien und Informationen besitzt. Er oder sie kennzeichnet Zitate als solche und verweist auf den Urheber.

 

Keine Werbung  

Werbung für Drittprodukte mit kommerziellen Zielen und politische Werbung, welche den Zielen der Caritas entgegenläuft, gehören nicht auf die Kanäle von Caritas Schweiz.

Caritas Schweiz bringt strafrechtlich relevante Inhalte je nach Fall zur Anzeige.