Navigation mit Access Keys

 

Weihnachten für Kinder auf der Flucht

Für eine kurze Zeit die Strapazen vergessen. Einen Nachmittag lang lachen, singen und spielen und dies in einem behaglichen Raum, ausgeruht und mit warmen Essen im Bauch. So erlebten Flüchtlingskinder auf Lesbos das Weihnachtsfest dank dem Projekt von Caritas Schweiz.

Ein Theaterstück machte den Auftakt zur Weihnachtsfeier im Hotel auf Lesbos, das zur Zeit von Caritas als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird. Wer ist der Weihnachtsmann, wie sieht er aus und warum freuen sich so viele Kinder auf ihn? Eine gelungene Darbietung der Mitarbeitenden der griechischen Hilfsorganisation Synyparxis, die sonst psychologische Betreuung für traumatisierte, mittellose Menschen anbietet. Auch Geschenke, die aus Spenden stammen, wurden verteilt und liessen den Nachmittag feierlich ausklingen. Das erste Weihnachten auf europäischem Boden bringt damit, neben den vielen negativen Erlebnissen während der Flucht, auch schöne Erinnerungen. „Ich wünsche mir am meisten, dass wir ihnen dabei helfen können, sich hier in Europa zu integrieren“ sagte Tonia Patrikiadou, lokale Projektverantwortliche von Caritas Griechenland.

Von November 2015 bis April 2016 stellt Caritas Schweiz zusammen mit seinem lokalen Partner Caritas Griechenland Unterkünfte bereit für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge in Hotels, die zu Flüchtlingsunterkünften umfunktioniert wurden. Menschen mit Behinderungen, Alte, Schwangere, allein reisende Frauen, aber vor allem Familien mit Kindern finden so eine sichere und warme Unterkunft auf der Durchreise.

Text: Mandy Zeckra, Caritas Schweiz / Bild: Mandy Zeckra, Caritas Schweiz

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Ersatzinhalte

 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR