Navigation mit Access Keys

 

Immer wieder fliehen

Das lokale Büro von Caritas Syrien in Jaramana hilft mehr als 5000 Familien. Tag für Tag kommt es zu neuen Notsituationen.

An einem Morgen Mitte Januar stand eine verzweifelte Frau in der Tür. Das erste Gespräch fand noch fast in der Dunkelheit stand, denn wie so oft war der Strom ausgefallen. Zeinab Ibrahim* war vor zwei Tagen aus der Region von Ein El-Figeh geflohen. Der grösste Teil der Wasserversorgung von Damaskus stammt aus dieser Region.

Noch Mitte Januar kontrollierten bewaffnete Gruppen diese Region und hinderten die Bevölkerung an der Flucht. Doch nach einem heftigen Bombenangriff durch die syrische Armee konnte die Frau mit ihren beiden Töchtern fliehen. Ihr kranker Mann blieb zurück. Er wollte versuchen, später nachzukommen, aber er konnte nur schwer laufen. Die Familie stammt ursprünglich aus Babila, einem Nachbardorf von Jaramana. Schon Ende 2011 musste die ganze Familie Babila aufgrund der immer heftigeren Kämpfe zwischen den Rebellen und der syrischen Armee verlassen. Damals führte die Familie zwei Schuhgeschäfte, die sie von heute auf morgen aufgeben mussten. 

Ihr und ihren beiden Töchtern blieb nur das, was sie auf dem Leibe tragen. 7 Stunden lang waren sie gelaufen. Außer dem Schulranzen ihrer jüngsten Tochter konnte Zeinab Ibrahim nichts mitnehmen. Heute Abend schlafen sie in der Dreizimmerwohnung einer Cousine, in der bereits zehn weitere Personen Zuflucht fanden.

 *Name und Vorname geändert.


Bild: Zeinab Ibrahim bittet im lokalen Büro von Caritas Syrien in Jaramana um Nothilfe. Trotz des ständigen Stromausfalls muss die Arbeit weitergehen. (c) Alexandra Wey/Caritas Schweiz
Text: Fabrice Boulé, Verantwortlicher Kommunikation Suisse Romande, Caritas Schweiz

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Ersatzinhalte

 
Ersatzinhalt-Startseite-Standard-DE
 
 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

 

PC 60-7000-4
IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4
Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

 

Spenden­beratung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

MEHR