Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Hilfe für Flüchtlinge in Syrien

Mehr als neun Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, rund die Hälfte davon sind Kinder. Caritas Schweiz leistet Nothilfe in einem Umfang von rund 8 Millionen Franken, unter anderem im Libanon, in Jordanien und im Nordirak.

Spenden Sie hier

Ja, ich möchte Caritas bei diesem Projekt unterstützen und spende

World map + -

Slides

Unwetter und Hochwasser in der Schweiz: Hilfe in Härtefällen

Unwetter und Hochwasser in der Schweiz: Hilfe in Härtefällen

29.07.2014 - Die Unwetter und Hochwasser der letzten Tage haben an verschiedenen Orten der Schweiz zu grossen Schäden geführt. Für die einzelnen Betroffenen sind die Auswirkungen belastend und können in Einzelfällen auch zu finanziellen Problemen führen. In Härtefällen können sie an Caritas Schweiz gelangen.

Auszeichnung als beste NGO

Auszeichnung als beste NGO

29.07.2014 - Seit 20 Jahren setzt sich Caritas Schweiz für bessere Lebensbedingungen in Somaliland ein. Dafür konnte die Organisation nun die Auszeichnung «Beste NGO des Jahres in Somaliland» entgegen nehmen. Die Leiterin der lokalen Vertretung erhielt für ihr Engagement den «Führungspreis 2013».

Hilfe für traumatisierte Kinder in Gaza

Hilfe für traumatisierte Kinder in Gaza

29.07.2014 - Der Konflikt im Gazastreifen fordert immer mehr Opfer, darunter viele Kinder. Um die Not zu lindern, unterstützt Caritas ein Projekt zur psychosozialen Betreuung für traumatisierte Kinder und ermöglicht medizinische Versorgung von Verletzten in Gaza.

Syrische Flüchtlinge: Mehr Mut, Frau Sommaruga!

Syrische Flüchtlinge: Mehr Mut, Frau Sommaruga!

17.07.2014 - Neun Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht. Rund 60 000 Flüchtlinge sind im ersten Halbjahr auf Lampedusa nach einer gefährlichen Überfahrt angekommen. Bis Ende Jahr werden mehr als 100 000 Menschen in Italien erwartet. Es ist höchste Zeit, dass die Schweiz ihr Engagement ...

Neue Statistik: Armutszahlen stagnieren

Neue Statistik: Armutszahlen stagnieren

16.07.2014 - Gemäss neuesten Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) stagnieren die Zahlen der Armutsbetroffenen in der Schweiz seit vier Jahren. Rund 590 000 Menschen sind hierzulande von Armut betroffen.

Restaurantprojekt Bon Lieu lanciert

Restaurantprojekt Bon Lieu lanciert

26. Juni 2014 – Die SV Stiftung und Caritas Schweiz rufen mit Bon Lieu ein neuartiges Restaurantprojekt ins Leben, das Trennendes überwindet: Armutsbetroffene und Normalverdienende können im selben Bon-Lieu-Restaurant zu je angepassten Konditionen gut und gesund essen. Zugleich erhalten sozial Benachteiligte hier eine Chance, in der Arbeitswelt ...

Thailand: Abschiebung von Arbeitsmigranten

Thailand: Abschiebung von Arbeitsmigranten

24.06.2014 - Nach dem Putsch in Thailand Ende Mai, müssen immer mehr kambodschanische Arbeitsmigranten das Land verlassen. Viele von ihnen stranden mittellos in der Grenzregion. Caritas leistet Nothilfe und kümmert sich verstärkt um unbegleitete Kinder.

Respekt für Menschenrechte in Kolumbien

Respekt für Menschenrechte in Kolumbien

19.06.2014 - Zahlreiche Schweizer Nichtregierungsorganisationen (NGO’s), darunter Caritas Schweiz, rufen die neue kolumbianische Regierung auf, in der zweiten Amtszeit von Präsident Santos den Menschenrechten mehr Gewicht zu geben. Ein dauerhafter Friede kann nur gelingen, wenn für die Opfer des langen bewaffneten Konfliktes eine gerechte Lösung gefunden wird. ...

Mobiler Caritas-Markt für Kanton Waadt

Mobiler Caritas-Markt für Kanton Waadt

17.06.2014 - Caritas Waadt lanciert ab Ende 2014 einen mobilen Caritas-Markt. Mit dem Verkaufs-Bus können sozial benachteiligte Menschen erreicht werden, die weiter entfernt von grösseren Städten wohnen. Der mobile Caritas-Markt wird rund zehn Gemeinden ansteuern.

«Gleichheit vor dem Gesetz» auch im Asylbereich

«Gleichheit vor dem Gesetz» auch im Asylbereich

05.06.2014 - Die asylpolitische Debatte dreht sich in der Schweiz primär um ein Ziel: Die Zahl von Asylsuchenden soll – wo immer möglich – begrenzt werden. Dabei geht vergessen, dass die Asylrechtspolitik nach schrittweisen Verschärfungen bereits an einem Punkt angelangt ist, wo sie Asylsuchenden fundamentale Rechte vorenthält, ...

weitere Artikel anzeigen